Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 9
    22.02.2020
    Erste Tests ausgewertet: China-Rückkehrer aus Wuhan sind alle gesund

    Die am Freitag (21. Februar) auf dem Stuttgarter Flughafen gelandeten deut- schen Staatsbürger und Angehörige aus der chinesischen Provinz Hubei bezie- hungsweise der Stadt Wuhan sind alle gesund. Dies ergaben die am Freitag vor- genommenen ersten medizinischen Untersuchungen direkt nach der Ankunft am Stuttgarter Flughafen durch Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdiensts. Die Ab- strichproben der 15 Personen wurden direkt am Freitag im Labor des Landesge- sundheitsamtes (LGA) untersucht. Die 15 Frauen, Männer und Kinder wurden alle negativ auf eine Coronaviruserkrankung getestet.

    Vorsorglich werden die China-Rückkehrer während der nächsten 14 Tage isoliert in einem Nebentrakt eines Hotels in Kirchheim unter Teck im Landkreis Esslin- gen verbleiben. Sollten in dieser Zeit Erkrankungen auftreten, wird die Quaran- täne auch der Kontaktpersonen entsprechend verlängert. Personen, bei denen ein konkreter Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus besteht, werden umgehend in eine darauf vorbereitete Klinik eingewiesen.

    „Baden-Württemberg hatte schon früh alle notwendigen Vorkehrungen getroffen und war gut auf die China-Rückkehrer vorbereitet. Alle beteiligten Stellen sind in engem und kontinuierlichem Austausch. Für die Bevölkerung besteht weiterhin kein Grund zur Sorge“, sagte Gesundheitsminister Manne Lucha.

    Der Stuttgarter Regierungspräsident Wolfgang Reimer, in dessen Behörde das Landesgesundheitsamt (LGA) Baden-Württemberg angesiedelt ist, betonte: „Das Kompetenzzentrum Gesundheitsschutz des Landesgesundheitsamts unterstützt die Gesundheitsämter und steht mit seinem Bereitschaftsdienst rund um die Uhr beratend zur Seite. Proben der Rückkehrer können jederzeit während deren Iso- lierung schnell und zuverlässig im Labor des LGA zeitnah abgeklärt werden.“

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Stefanie Paprotka
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Julia Christiansen
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Lisa Schlager
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Folgen Sie uns auch auf Facebook

Bild zeigt Facebook-Logo