Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    23.03.2020
    Ausbau der B 492 Ausbau zwischen Hermaringen und Brenz
    Vorarbeiten für örtliche Umleitungsstrecke ab Mittwoch, 25. März 2020

    Voraussichtlich im Mai 2020 soll mit dem Ausbau des Lückenschlusses der B 492 zwischen Hermaringen und Brenz begonnen werden. Zur Durchführung dieser Arbeiten ist die Vollsperrung des Streckenabschnitts zwischen der Einmündung der K 3025 in die B 492 bei Hermaringen und der Einmündung K 3024 in die B 492 bei Sontheim an der Brenz erforderlich. Seit Mitte März 2020 laufen bereits die ersten vorbereitenden Erdarbeiten entlang der bestehenden B 492. Diese Arbeiten können derzeit ohne bauliche Eingriffe in den Verkehrsraum der bestehenden B 492 durchgeführt werden.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart hat für die Bauzeit an der Bundesstraße bereits geeignete Umleitungsführungen geplant. Eine weitere Umleitungsmöglichkeit wurde Mitte Februar in einer gemeinsamen Verkehrsbesprechung des Regierungspräsidiums Stuttgart, den betroffenen Kommunen, der Polizei, und den Verkehrs- und Straßenbehörden erörtert. Ziel aller Beteiligten ist es, den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort möglichst lange Umwege zu ersparen. Daher wurde eine zusätzliche örtliche Verkehrsführung von Sontheim an der Brenz kommend über den Sachsenhauser Weg und der Kreisstraße 29 im Landkreis Dillingen nach Sachsenhausen, weiter zur B 492 über die Kreisstraßen K 3027, K 3026 und K 3025 nach Hermaringen erarbeitet.

    Bevor diese Umleitungsführung eingerichtet werden kann, wird ab kommenden Mittwoch, 25. März 2020, mit den Ertüchtigungsarbeiten, wie der Verbreiterung der Fahrbahn und des Banketts sowie der Verstärkung des Fahrbahnaufbaus am Sachsenhauser Weg in Sontheim an der Brenz, begonnen. Aufgrund der Fahrbahnbreite müssen diese Arbeiten unter Vollsperrung des Sachsenhauser Weges zwischen dem Ortsausgang von Sontheim an der Brenz kommend in Richtung bayrische Grenze und der Einmündung in die Kreisstraße 29 im Landkreis Dillingen durchgeführt werden. Die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer werden gebeten die örtlichen Erschließungsstrecken zur Umfahrung der Baustelle zu nutzen.

    In Abhängigkeit von den Witterungsverhältnissen ist davon auszugehen, dass diese Arbeiten bis Ende April 2020 abgeschlossen werden können. Sobald die Vorarbeiten an der Umleitungsstrecke abgeschlossen sind, soll bis Anfang Mai 2020 mit den eigentlichen Bauarbeiten an der B 492 begonnen werden. Das Regierungspräsidium Stuttgart wird rechtzeitig mit einer weiteren Pressemitteilung über die Baumaßnahme und den Baubeginn informieren.

    Das Regierungspräsidium bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Dauer der Bauarbeiten.

    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Stefanie Paprotka
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Julia Christiansen
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Lisa Schlager
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Julia Kässer
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Folgen Sie uns auch auf Facebook

Bild zeigt Facebook-Logo