Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    30.07.2020
    A 81: Abbau einer Mittelspannungs-Freileitung von Netze BW zwischen Heilbronn und Würzburg
    Kurzzeitige Vollsperrung am Mittwoch, 5. August 2020, gegen 22:00 Uhr, in beiden Fahrtrichtungen zwischen AS Gerchsheim und AS Tauberbischofsheim (Main-Tauber-Kreis)

    ​Die Netze BW GmbH baut in den kommenden Wochen zwei Streckenabschnitte ihres Mittelspannungs-Freileitungsnetzes zwischen Ilmspan und Schönfeld sowie zwischen Schönfeld und Gerchsheim ab. Im vergangenen Herbst hatte der Netzbetreiber dort über zwölf Kilometer Erdkabel verlegt, um die Übertragungsfähigkeit des Verteilnetzes zu erhöhen und die Versorgungssicherheit in Großrinderfeld und Umgebung zu stützen. Die neuen Kabel sind inzwischen in Betrieb, sodass die bisherigen Freileitungen für die regionale Stromversorgung nicht mehr benötigt werden.

    Die Arbeiten werden ab Anfang August ausgeführt. Der Abschnitt verläuft auf einer Länge von etwa 3.000 Metern zwischen Gerchsheim und Schönfeld. In ihrem Verlauf überspannt die Leitung auf der Gemarkung Schönfeld im Bereich Schulgewann die Autobahn A 81. Um den Abbau der Freileitung vorzubereiten, wird am Mittwoch, 5. August 2020, ab 21:00 Uhr, in beiden Fahrtrichtungen der jeweils äußere Fahrstreifen gesperrt. Für das Entfernen der Leiterseile an dieser Stelle ist gegen 22:00 Uhr eine kurzzeitige Vollsperrung der Autobahn in beiden Fahrtrichtungen aus Verkehrssicherungsgründen notwendig.

    Die Fahrbahn wird voraussichtlich nach spätestens zehn Minuten wieder freigegeben werden können. Eine Umleitung muss daher nicht eingerichtet werden.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für diese kurzzeitige Sperrung.

    Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

     

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Stefanie Paprotka
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Julia Christiansen
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Lisa Schlager
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Julia Kässer
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Folgen Sie uns auch auf Facebook

Bild zeigt Facebook-Logo