Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    31.07.2020
    L 1060: Ersatzneubau Brücke bei Ellwangen-Neunheim (Ostalbkreis)
    Vollsperrung der Brücke ab Freitag, 7. August, 14:00 Uhr, bis voraussichtlich Samstag, 8. August, 8:00 Uhr

    ​Im Oktober 2018 wurde eine Brücke bei Ellwangen-Neunheim von einem Schwertransporter schwer beschädigt. Aufgrund des entstandenen Anfahrschadens wurde diese Brücke vorrübergehend mit Stahlträgern gesichert, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten. Zwischenzeitlich fanden weiterführende Planungen statt, wie das Bauwerk saniert oder ersetzt werden kann. Dies erforderte verschiedene Untersuchungen sowie statische Berechnungen. Nun soll der ursprüngliche Zustand der Brücke wiederhergestellt werden. Dafür ist ein Ersatzneubau des Überbaus erforderlich. Hierfür war in einem ersten Schritt der Abbruch des Überbaus notwendig, der Mitte Juli 2020 erfolgte.

    Nun soll der neue Überbau der Brücke errichtet werden. Diese Arbeiten erfolgen aus Gründen der Verkehrssicherheit unter Vollsperrung der L 1060, da die neu zu verlegenden Stahl- und Betonfertigteile des Brückenüberbaus direkt über der L 1060 eingehoben werden müssen. Daher ist die L 1060 ab Freitag, 7. August, 14:00 Uhr, bis voraussichtlich Samstag, 8. August, 8:00 Uhr, voll gesperrt.

    Die Umleitungsstrecke erfolgt aus Richtung Ellwangen kommend über die K 3223 (Rattstadter Straße) – Röhlinger Straße – Benedikt-Wagner-Straße. Von der Autobahn kommend verläuft die Umleitung analog in Gegenrichtung.

    Die folgenden Arbeiten im Zuge des Brückenersatzneubaus können voraussichtlich ohne weitere Vollsperrungen durchgeführt werden.

    Da es sich aufgrund des Anfahrschadens um einen Versicherungsfall handelt, entstehen für das Land als Straßenbaulastträger keine Kosten.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Maßnahme.

    Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Stefanie Paprotka
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Julia Christiansen
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Lisa Schlager
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Julia Kässer
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Folgen Sie uns auch auf Facebook

Bild zeigt Facebook-Logo