Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    10.11.2020
    B 10: Bauwerksuntersuchungen an der Filsbrücke zwischen Plochingen und Reichenbach (Landkreis Esslingen)
    Vorzeitige Aufhebung der Fahrbahneinengung in Fahrtrichtung Stuttgart

    ​Seit Anfang November 2020 führte das Regierungspräsidium Stuttgart umfangreiche Bauwerksuntersuchungen an der Filsbrücke im Zuge der B 10 zwischen Reichenbach und Plochingen in Fahrtrichtung Stuttgart durch. Während dieser Untersuchungen musste der Verkehr auf der Brücke auf eine Fahrspur eingeengt werden. Seit heute kann der Verkehr wieder auf beiden Fahrstreifen Richtung Stuttgart fahren. Derzeit werden lediglich noch Restarbeiten außerhalb des Verkehrsbereichs durchgeführt.

    Die Untersuchungen fanden sowohl auf der Brücke als auch unter der Fahrbahn im Hohlkasten des Brückenüberbaus statt. Auf der Brücke wurden mehrere Probeöffnungen vorgenommen, bei denen der Asphaltbelag und die Brückenabdichtung abgenommen wurden. Am freigelegten Konstruktionsbeton wurden daraufhin sowohl von oben als auch von unten Materialproben für weitere Laboranalysen entnommen. Außerdem wurden die für das Tragsystem wichtigen Bewehrungen und Spannglieder an bestimmten Stellen freigelegt und deren Zustand analysiert sowie dokumentiert. Grund für diese Untersuchungen war, dass die Brücke mittelfristig instandgesetzt werden soll. Der genaue Zeitpunkt dafür hängt nun von den Untersuchungsergebnissen ab, die derzeit ausgewertet werden.

    Nach den Untersuchungsarbeiten mussten die Abdichtungen in den Probeöffnungen wiederhergestellt und der Asphalt eingebaut werden. Ursprünglich war vorgesehen, dass die Arbeiten am Freitag, 13. November 2020, abgeschlossen sein werden. Diese Arbeiten konnten nun jedoch früher als ursprünglich erwartet abgeschlossen werden. Die Strecke ist ab sofort wieder für den Verkehr freigegeben.

    Das Land investierte mit dieser Maßnahme rund 60.000 Euro in den Erhalt der Infrastruktur.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart dankt alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer für Ihr Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

    Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können Interessierte auf der Internetseite der Straßenverkehrszentrale des Landes Baden-Württemberg unter www.verkehrsinfo-bw.de abrufen. VerkehrsInfo BW gibt es auch als App (kostenlos und ohne Werbung) – Infos unter: www.verkehrsinfo-bw.de/verkehrsinfo_app. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Stefanie Paprotka
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Josephine Palatzky

Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Lisa Schlager
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Folgen Sie uns auch auf Facebook

Bild zeigt Facebook-Logo