Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    20.11.2020
    B 27: Ersatzneubau der Gumpenbachbrücke in Kornwestheim (Landkreis Ludwigsburg)
    Verkehrsumlegung und Vorbereitung der Abbrucharbeiten ab Freitag, 27. November 2020

    Seit Januar 2020 führt das Regierungspräsidium Stuttgart die Bauarbeiten für das östliche neue Brückenbauwerk der Gumpenbachbrücke in Kornwestheim durch. Die Bauarbeiten für das neue Brückenbauwerk in Seitenlage sind inzwischen abgeschlossen, sodass der Verkehr in Fahrtrichtung Ludwigsburg auf das neue Brückenbauwerk umgelegt werden kann. Anschließend kann der Verkehr in Fahrtrichtung Stuttgart vom alten westlichen Brückenbauwerk über das alte östliche Brückenbauwerk geführt werden. Diese Verkehrsführung ist erforderlich, um mit den Vorarbeiten für den Abbruch des westlichen Brückenbauwerks beginnen zu können.

    Zur Einrichtung der neuen Verkehrsführung sind auf der Bundesstraße B 27 von Freitag, 27. November 2020, bis Montag, 30. November 2020, die nachfolgenden Sperrungen in Fahrtrichtung Ludwigsburg sowie in Fahrtrichtung Stuttgart erforderlich.

    Für den Rückbau der aktuellen Verkehrsführung muss die Bundesstraße B 27 in Fahrtrichtung Ludwigsburg von Freitag, 27. November 2020, 19:00 Uhr, bis Samstag, 28. November 2020, 5:00 Uhr, voll gesperrt werden. Der Verkehr in Fahrtrichtung Ludwigsburg wird während der Vollsperrung an der Anschlussstelle Kornwestheim-Mitte ausgeleitet und über die Zeppelinstraße/Theodor-Heuss-Straße auf die Stuttgarter Straße/Ludwigsburger Straße geführt und am Zubringer zur Anschlussstelle Ludwigsburg-Süd wieder auf die B 27 zurückgeleitet.

    Die restlichen Arbeiten zur Einrichtung der Verkehrsführung werden von Samstag, 28. November 2020, bis Montag, 30. November 2020, ausgeführt. Dafür muss zeitweise jeweils ein Fahrstreifen in Fahrtrichtung Ludwigsburg und in Fahrtrichtung Stuttgart gesperrt werden.

    Die Vorarbeiten für den Abbruch des westlichen Brückenbauwerks beginnen dann am Montag, 30. November 2020, und erfordern zeitweise eine Sperrung des rechten Fahrstreifens in Fahrtrichtung Stuttgart. Der Verkehr bleibt dabei aufrechterhalten. Die Vorarbeiten werden voraussichtlich bis Mitte Dezember 2020 andauern.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sowie Anliegerinnen und Anlieger um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

    Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können Interessierte auf der Internetseite der Straßenverkehrszentrale des Landes Baden-Württemberg unter www.verkehrsinfo-bw.de abrufen. VerkehrsInfo BW gibt es auch als App (kostenlos und ohne Werbung) – Infos unter: www.verkehrsinfo-bw.de/verkehrsinfo_app. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Stefanie Paprotka
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Josephine Palatzky

Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Lisa Schlager
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Marius Romann
Pressereferent
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Folgen Sie uns auch auf Facebook

Bild zeigt Facebook-Logo