B 10 Pulverdinger Kreuzung

Lage:

Landkreis Ludwigsburg

Projektlänge:  

 

B 10 ca. 2000 m
L 1136 ca. 700 m
L 1138 ca. 600 m
Gemeindestraße ca. 800 m

Verkehr:


 

Verkehrsanalyse aus dem Jahr 2011:
22.200 Kfz/24 h
Verkehrsprognose für das Jahr 2030:
27.050 Kfz/24 h

Das Projekt

Projektbeschreibung

TDas Regierungspräsidium Stuttgart hat die Planung für eine Zusammenlegung der beiden Einmündungen in die B 10 an der Pulverdinger Kreuzung zu einem leistungsfähigen und verkehrssicheren Knotenpunkt in Form einer teilplanfreien Anschlussstelle beendet.
Für die Kreuzung wurde ein autobahnähnlicher Ausbau nach RAA 2008 zugrunde gelegt.


Aktueller Sachstand

Der Variantenvergleich mit der ermittelten Vorzugsvariante wurde im Rahmen der frühen Öffentlichkeitsbeteiligung in einer Bürgerinformationsveranstaltung am 16.11.2016 in Markgröningen vorgestellt. 

Präsentationsunterlagen (pdf, 2 MB)

Die Ergebnisse der Vorplanung der Pulverdinger Kreuzung wurden in den Streckenentwurf für den vierstreifigen Ausbau der B 10 von Enzweihingen bis zur AS Zuffenhausen integriert.