Pressemitteilung

L 2221: Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Unterschneidheim und Tannhausen abgeschlossen (Ostalbkreis)

Verkehrsfreigabe am Freitag, 26. November 2021

Asphalt

Das Regierungspräsidium Stuttgart saniert seit Montag, 11. Oktober 2021, die L 2221 zwischen Unterschneidheim und Tannhausen. Der rund 3,5 Kilometer lange Abschnitt wies im Fahrbahnbereich teils erhebliche Fahrbahnschäden wie Spurrinnen, Verdrückungen und Risse auf, sodass der Asphaltbelag auf dem gesamten Streckenabschnitt erneuert werden musste. Außerdem wurden der bestehende Untergrund verfestigt und die Entwässerungseinrichtungen erneuert. Die neue Fahrbahnbreite beträgt im Mittel 5,50 Meter.

Die Arbeiten zur Fahrbahndeckensanierung werden – wie geplant – heute (Donnerstag) abgeschlossen sein, sodass die Verkehrsfreigabe am Freitag, 26. November 2021, im Laufe des Vormittags erfolgen kann.

Das Land investiert rund eine Millionen Euro in den Erhalt der Infrastruktur und in die Verkehrssicherheit.

Aus Gründen der Verkehrssicherheit und des Arbeitsschutzes konnten die Sanierungsarbeiten nur unter Vollsperrung durchgeführt werden. Das Regierungspräsidium Stuttgart dankt allen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sowie Anliegerinnen und Anliegern für das Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können Interessierte auf der Internetseite der Straßenverkehrszentrale des Landes Baden-Württemberg abrufen. VerkehrsInfo BW gibt es auch als App (kostenlos und ohne Werbung).