Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 1 »Aktuelle Meldung
RP Tübingen, Steuerung, Verwaltung und Bevölkerungsschutz
  • Abteilung 01
    03.09.2019
    03.09.2019 | STELLENANGEBOT: Social Media-Managerin/Social Media-Manager (w/m/d)

    ​Beim Regierungspräsidium Tübingen ist in der Koordinierungs- und Pressestelle ab dem 01.11.2019 bis zum 31.10.2021 die befristete Stelle
     
    einer Social Media-Managerin / eines Social Media-Managers (w/m/d)
     
    in Vollzeit zu besetzen. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen aller tariflichen und persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 13 TV-L.
     
    Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten:
     

    • Konzeptionelle Weiterentwicklung und Umsetzung der Social Media Strategie,
    • Identifikation Social Media relevanter Trends und Themen,
    • Planung und Umsetzung spezieller Social Media Kampagnen,
    • Organisation und Steuerung der Redaktionsabläufe,
    • Redaktionelle Pflege der Plattformen (z.B. Texte verfassen, Bilder erstellen und auswählen, Filme erstellen, Beiträge posten, Kommentare managen) einschließlich Monitoring von Content und Community-Management,
    • Durchführen von Analysen und Erstellung regelmäßiger Reportings,
    • Vernetzung mit anderen Behörden und Multiplikatoren.

     
    Für die Stellenbesetzung kommen Bewerberinnen und Bewerber mit einem abgeschlossenen wissenschaftlichen Hochschulstudium (Diplom oder Master) idealerweise mit Schwerpunkt Medienkommunikation oder Öffentlichkeitsarbeit oder einem vergleichbaren fachlichen Schwerpunkt oder mit einer qualifizierten journalistischen Ausbildung in Betracht. Bei einem Masterabschluss an einer Fachhochschule oder einer Dualen Hochschule ist die Akkreditierung des Studiengangs zum Zeitpunkt des Abschlusses nachzuweisen.
     
    Neben herausragenden fachlichen Kenntnissen in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Online-Kommunikation und Online-Journalismus sollten Sie erste Berufserfahrungen oder einschlägige Praktika im Umgang mit Social Media vorweisen können. Außerdem sollten Sie Interesse an Fotografie, Bildbearbeitung, kreativer Textgestaltung, Videodreh und -schnitt, Drohnenflug sowie der zugehörigen Software und der technischen Implementierung im Web haben und die Bereitschaft mitbringen, diese Tätigkeiten eigenständig auszuüben. Darüber hinaus sollten Sie ein gutes Gespür für aktuelle Trends und Themen sowie ein hohes Maß an Kreativität bei der Entwicklung eigener Social Media Kampagnen mitbringen. Politischer Sachverstand und gute Kenntnisse der Landesverwaltung sind von Vorteil. Wir suchen eine engagierte Persönlichkeit mit sozialer Kompetenz, Teamgeist, hoher Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und Durchsetzungsvermögen. Kommunikations- und Organisationsstärke sowie die Fähigkeit zu konzeptionellem beziehungsweise strategischem Denken sind unerlässlich.
     
    Die Befristung der Beschäftigung richtet sich nach § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes. Daher können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die bisher noch nicht beim Land Baden-Württemberg beschäftigt waren.
     
    Bewerbungsfrist: 22.09.2019