Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 1 »Aktuelle Meldung
RP Tübingen, Steuerung, Verwaltung und Bevölkerungsschutz
  • Abteilung 01
    25.06.2020
    25.06.2020 | STELLENANGEBOT: Informationssicherheitsbeauftragten (w/m/d) –(Dienststellen-CISO)

    ​Beim Regierungspräsidium Tübingen ist in der Abteilung 1 - Steuerung, Verwaltung und Bevölkerungsschutz - beim Referat 11 - Organisation, Information und Kommunikation - Fachbereich Information und Kommunikation -zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der/des
     
    Informationssicherheitsbeauftragten (w/m/d) –(Dienststellen-CISO)
     
    zu besetzen.
     
    Zu den Aufgabenschwerpunkten gehören insbesondere:

    • Beratung der Behördenleitung in Fragestellungen der Informationssicherheit,
    • Bearbeitung von grundsätzlichen Fragestellungen im Bereich der Informationssicherheit im Regierungspräsidium Tübingen,
    • Erstellung von Informationssicherheitskonzepten und Dokumenten gemäß IT-Grundschutz des BSI,
    • Umsetzung von Vorgaben der Informationssicherheit des Landes Baden-Württemberg,
    • Mitarbeit in den Gremien der Informationssicherheit im Geschäftsbereich des Innenministeriums BW,
    • Auf- und Ausbau des Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) im Regierungspräsidium Tübingen,
    • Identifikation und Bewertung von Risiken,
    • Leitung und selbständige Durchführung von Teilprojekten zur Einführung und zum Betrieb eines ISMS,
    • Analyse, Optimierung und Gestaltung von Geschäftsprozessen im Kontext des ISMS’,
    • Planung, Organisation und Durchführung von Sensibilisierungsmaßnahmen im Bereich des Regierungspräsidiums Tübingen.

     
     
    Ihr Profil:

    • abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung (Diplom, Magister Staatsprüfung oder Master (akkreditiert)) der Fachrichtung Informatik, Wirtschaftsinformatik, IT- Sicherheit, Informationstechnologie, Mathematik, Nachrichten-, Kommunikations- oder Elektrotechnik oder einer vergleichbaren einschlägigen Fachrichtung
    • oder die Qualifikation für den höheren Verwaltungsdienst und umfangreiche informationstechnische Berufserfahrung
    • oder das Vorliegen gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen, die aufgrund mehrjähriger, einschlägiger beruflicher Erfahrung erworben wurden;
    • fundierte IT-Kenntnisse, praktische Erfahrungen in der IT-Organisation sowie ein umfassender Überblick über den Einsatz von IT,
    • Grundkenntnisse der BSI-Standards bzw. ISO 2700x bzw. die Bereitschaft, diese zu erwerben,
    • Erfahrungen beim Management von IT-Projekten,
    • Erfahrung bei der Erstellung von IT-Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen,
    • Verständnis für die Geschäftsprozesse in der Verwaltung und den sich daraus ergebenden Anforderungen an die Informationstechnik.

     
    Außerdem:
    • die Bereitschaft, sich neuen Aufgaben und Herausforderungen zu stellen und diese kreativ und zielorientiert anzugehen,
    • Fach- und Führungskompetenz,
    • gute Kenntnisse der englischen Sprache,
    • strategische, analytische und strukturierte Denk- und Arbeitsweise,
    • Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit sowie
    • Verantwortungsbereitschaft, Organisationsgeschick und Durchsetzungsvermögen.
     
     
    Bewerbungsfrist: 19.07.2020