Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 1 »Pressemitteilung
RP Tübingen, Steuerung, Verwaltung und Bevölkerungsschutz
  • Abteilung 01
    07.09.2015
    200 Flüchtlinge treffen heute Nachmittag in der BEA Sigmaringen ein.
    In der Erstaufnahmestelle Sigmaringen werden heute im Verlaufe des Nachmittags 200 Flüchtlinge erwartet

    ​Sie werden mit Bussen am Münchener Hauptbahnhof abgeholt, wo sie vor kurzem mit dem Zug aus Budapest eingetroffen sind, und nach Sigmaringen gebracht. Am Wochenende wurden bereits zahlreiche mit Zügen aus Budapest eingereiste Flüchtlinge in Erstaufnahmeeinrichtungen des Landes in Stuttgart, Sinsheim, Donaueschingen und Sasbach-Walden untergebracht.

    Das Regierungspräsidium Tübingen bereitet sich auf die Aufnahme und Versorgung der Flüchtlinge in Sigmaringen vor und hat bereits die Polizei, das Landratsamt und die Stadt Sigmaringen über ihr Eintreffen informiert.
    Ärztliche Versorgung und Verpflegung sind sichergestellt.
    Aktuell sind in der BEA Sigmaringen rund 950 Personen untergebracht. Im Regierungsbezirk Tübingen sind aktuell über 4.000 Personen in Erstaufnahmeeinrichtungen untergebracht.
     
    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Frau Dr. Daniela Hüttig, Pressesprecherin, Tel.: 07071/757-3005, gerne zur Verfügung.