Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 1 »Pressemitteilung
RP Tübingen, Steuerung, Verwaltung und Bevölkerungsschutz
  • Abteilung 01
    22.12.2016
    Weihnachtsfeier in der Erstaufnahmeeinrichtung Sigmaringen
     Krippenspiel bei der Weihnachtsfeier in der Erstaufnahmestelle in Sigmaringen; Foto: Regierungspräsidium Tübingen

    ​Am Mittwoch, 21. Dezember 2016, fand für die Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung Sigmaringen in der Kantine eine kleine Weihnachtsfeier statt. Hauptinitiatoren waren Seelsorger beider Kirchen, Pfarrer Markus Gneiting von der evangelischen und Diakon Werner Knubben von der katholischen Kirche. Beide waren auch schon mitverantwortlich für die Realisierung des Gebetsraumes „Raum der Stille“.

    Ganz still wurde es auch gleich zu Beginn der Feier als Pfarrer Markus Gneiting die Bewohner willkommen hieß und darum bat, sich für einen Moment zu erheben und den Opfern des Anschlags in Berlin zu gedenken. Trotz vieler kleiner Kinder kehrte daraufhin für einen Augenblick absolute Stille ein.
     
    Rund 120 Bewohner hatten die Einladung zur Weihnachtsfeier angenommen und saßen an den mit Mandarinen und Lebkuchen geschmückten Tischen. Gebannt verfolgten sie das von Konfirmanden und Jugendlichen aus Sigmaringen aufgeführte Krippenspiel. Mithilfe von Übersetzern konnten die Bewohner der christlichen Weihnachtsgeschichte folgen. Einige waren sichtlich berührt von der Flucht der Heiligen Familie nach Ägypten.
     
    Für stimmungsvolle Musik sorgten der evangelische Posaunenchor und der durch  die internationalen Gottesdienste in Gorheim bekannte „Flüchtlingschor“. Das zum Schluss von allen gemeinsam gesungene Lied „We wish you a Merry Christmas“ bewegte alle Anwesenden.  Egal ob aus Syrien, Irak, Afghanistan, Eritrea oder aus Deutschland – sie alle wünschten sich frohe Weihnachten, ein gutes neues Jahr und friedlichere Zeiten.

    Um den Kindern in der Einrichtung eine besondere Freude zu machen, werden an Weihnachten aus Spenden der Sigmaringer Bevölkerung zusätzlich noch kleine Geschenke verteilt.
     
    Bildunterschrift:
    Krippenspiel bei der Weihnachtsfeier; Foto: Regierungspräsidium Tübingen
     
    Hinweis für die Redaktionen
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Simon Kistner, Pressereferent, Tel.: 07071 757-3080, gerne zur Verfügung.