Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 1 »Pressemitteilung
RP Tübingen, Steuerung, Verwaltung und Bevölkerungsschutz
  • Abteilung 01
    10.02.2017
    Presserundgang mit Herrn Regierungspräsident Klaus Tappeser auf dem Gelände der Landeserstaufnahmeeinrichtung Sigmaringen am Donnerstag, 16. Februar 2017, 11:30 Uhr
    Einladung der Presse

    ​An die
    Damen und Herren
    der Medien

     
    Sehr geehrte Damen und Herren,
     
    die Aufnahme und Unterbringung der Flüchtlinge ist für die Verwaltungen eine Aufgabe von herausragender Bedeutung. Für den Bereich der Erstaufnahme wird die Landesregierung bald eine Standortkonzeption beschließen. Nach den bereits beschlossenen Eckpunkten dieser Konzeption wird die Erstaufnahmeeinrichtung in Sigmaringen zur Landeserstaufnahmeeinrichtung für den Regierungsbezirk Tübingen.
     
    Der Betrieb der Landeserstaufnahmeeinrichtung in Sigmaringen stellt die Verantwortlichen täglich vor große Herausforderungen. Das Regierungspräsidium Tübingen sorgt für eine gute und geordnete Unterbringung der Flüchtlinge und setzt sich für eine zügige Durchführung der Verfahren in der Erstaufnahme ein. Die Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge auf dem Gelände der ehemaligen Kaserne ist eng und konstruktiv. Mit der Stadt Sigmaringen und ihren Bürgerinnen und Bürgern steht die Einrichtungsleitung im engen Austausch.
     
    Mit Blick auf aktuelle Entwicklungen in der Erstaufnahmeeinrichtung Sigmaringen laden wir Sie zu einem
     
    Presserundgang
    mit Herrn Regierungspräsident Klaus Tappeser
    auf dem Gelände der
    Landeserstaufnahmeeinrichtung Sigmaringen
    am Donnerstag, 16. Februar 2017, 11:30 Uhr
     
    ein.
     
    Treffpunkt ist die Hauptpforte, Binger Straße 28, 72488 Sigmaringen.
     
    Bitte teilen Sie uns bis Dienstag, 14. Februar 2017 mit, wenn Sie an dem Rundgang teilnehmen möchten. Aufgrund der Einlasskontrollen an der Hauptpforte der Landeserstaufnahme ist es wichtig, dass Sie uns die Namen der teilnehmenden Personen übermitteln und sichergestellt ist, dass sich die Personen entsprechend ausweisen können.

    Ihre Anmeldung richten Sie bitte an Frau Gauß (Tel.: 07071 757-3009, E-Mail: gudrun.gauss@rpt.bwl.de).
     
    Mit freundlichen Grüßen

    gez. Dr. Steffen Fink