Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 11 »Produktsicherheit
RP Tübingen, Marktüberwachung

Produktsicherheit

Plüschhase, Taschenlampe und Haarfön ebenso wie persönliche Schutzausrüstungen oder komplexe Anlagen – sie alle unterliegen dem Anwendungsbereich des Produktsicherheitsgesetzes (ProdSG). Mit dem ProdSG sowie den dazugehörigen Produktsicherheitsverordnungen (ProdSV) werden insgesamt 11 europäische Richtlinien sowie die Richtlinie 2001/95/EG über die allgemeine Produktsicherheit in deutsches Recht umgesetzt.

Zentrales Ziel ist dabei ein hohes Maß an Sicherheit sowie Schutz der Verbraucher und Anwender durch potentielle Gefahren. Darüberhinaus sorgt die Umsetzung der Vorschriften für einen fairen Wettbewerb unter den beteiligten Wirtschaftsakteuren- und das europaweit!

PRODUKTSICHERHEIT

Eingriffsregelungen_Marktueberwachung_222.jpg

Allgemeine Informationen zur Produktsicherheit


Mehr

RECHTLICHE GRUNDLAGEN

Symboldbild, Quelle: Fotolia

Verordnungen zur Geräte- und Produktsicherheit


Mehr

KONTAKT

Symboldbild, Quelle: Fotolia

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner der Abteilung Marktüberwachung

Mehr

RAPEX-MELDUNGEN


Aktuelle RAPEX-Meldungen der Europäischen Kommission über gefährliche Produkte

Mehr

DAS PRODUKT IST UNSICHER?

Symboldbild, Quelle: Fotolia

Sie haben Kenntnis von einem unsicheren Produkt?
Hier können Sie dieses einer Behörde melden

Mehr

PRODUKTWARNUNGEN

Symboldbild, Quelle: Fotolia

Eingriffsmöglichkeiten der Behörden in der Marktüberwachung

Mehr

AUF NUMMER SICHER GEHEN!

Logo:Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Produktsicherheitsportal der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Mehr

WIRTSCHAFTSAKTEURE AUFGEPASST!

Symboldbild, Quelle: Fotolia

Sie sind Wirtschaftsakteur und müssen ein unsicheres Produkt anzeigen?

Mehr

WEITERE INFORMATIONEN

Symboldbild, Quelle: Fotolia

Informationen des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Mehr