Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 11 »Aktuelle Meldung
RP Tübingen, Marktüberwachung
  • 13.02.2020
    13.02.2020: STELLENANGEBOT: Dipl.-Ing. (FH) bzw. B.Eng. (w/m/d), vorrangig der Fachrichtung Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Chemieingenieurtechnik, Elektrotechnik, Umwelttechnik o. ä. Fachrichtung

    ​Beim Regierungspräsidium Tübingen ist in der Abteilung 11 - Marktüberwachung - eine bis zum 21.01.2021 befristete Stelle mit einem/r
     
    Diplom-Ingenieur/in (FH) bzw. B.Eng. (w/m/d),
    vorrangig der Fachrichtung Maschinenbau, Verfahrenstechnik,
    Chemieingenieurtechnik, Elektrotechnik, Umwelttechnik
    oder ähnlicher Fachrichtung
     
    im Referat 112 - Produktsicherheit Investitionsgüter, ortsbewegliche Druckgeräte - am Dienstort Tübingen zu besetzen. Eine Weiterbeschäftigung über den 21.01.2021 hinaus ist ggfs. in Teilzeit möglich.
     
    Das Referat 112 überwacht die Sicherheit von Investitionsgütern, die zur Verwendung in der Industrie hergestellt werden. Hierbei wird stichprobenhaft geprüft, ob die Produkte den Anforderungen genügen, die die Europäische Union (EU) an deren Sicherheit stellt. Es handelt sich dabei insbesondere um Maschinen und Maschinenanlagen, Druckbehälter und ortsbewegliche Druckgeräte, Geräte und Schutzsysteme in explosionsgefährdeten Bereichen und Aufzugsanlagen. Werden Mängel festgestellt, veranlassen wir deren Beseitigung. Die Überprüfungen umfassen weiter Umweltvorschriften, wie z. B. Anforderungen an den Maschinenlärm sowie die Luftschadstoffemissionen aus Verbrennungsmotoren und die Qualität von Kraft- und Brennstoffen wie z. B. Dieselkraftstoff, Superkraftstoff und leichtes Heizöl.
     
    Für den Austausch mit den Marktüberwachungsbehörden anderer Mitgliedsstaaten in der EU sind gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift erforderlich. Auf Kommunikations- und Teamfähigkeit legen wir großen Wert. Durchsetzungsvermögen, Belastbarkeit und Verhandlungsgeschick sind weitere wichtige Qualifikationen. EDV-Kenntnisse, insbesondere der sichere Umgang mit Office-Programmen, setzen wir voraus. Eine einschlägige Berufserfahrung ist von Vorteil. Da die Tätigkeit mit Außendienst verbunden ist, wird eine Fahrerlaubnis der Klasse B vorausgesetzt.
     
    Bewerbungsfrist: 04.03.2020