Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 2 »Referat 21 »Raumordnungs- + Zielabweichungsverfahren »ROV B312 Biberach-Ringschnait bis Edenbachen
Raumordnungs- und Zielabweichungsverfahren des Regierungspräsidium Tübingen
Straße bei Obermarchtal (Quelle: Landratsamt Biberach)

ROV B 312 Biberach-Ringschnait bis Edenbachen

Scoping-Termin des Regierungspräsidiums Tübingen 

Zur Vorbereitung des Raumordnungsverfahrens für die geplanten Ortsumfahrungen von Ringschnait bis Edenbachen im Zuge der B 312 führt das Regierungspräsidium Tübingen als weiteren Schritt einen sog. Scoping-Termin durch.

Dieser Termin fand am 22. Juli 2015 im Landratsamt Biberach stattfinden.

Einladung zum Scopin-Termin.pdfEinladung zum Scoping-Termin (pdf, 46 KB)

Scopingpapier zum Raumordnungsverfahren B 312 Biberach-Ringschnait bis Edenb.(pdf, 8,89 MB)

​Hintergrund

Das Landratsamt Biberach plant für das Land Baden-Württemberg im Auftrag des Bundes den Ausbau der B 312 von Ringschnait bis Edenbachen. Dieser Abschnitt umfasst insbesondere die Ortsumfahrungen von Biberach-Ringschnait, Ochsenhausen, Erlenmoos und Erlenmoos-Edenbachen. Nach den umfangreichen Vorarbeiten steht nun als weiterer Planungsschritt die Durchführung eines Raumordnungsverfahrens an. Dieses wird derzeit vorbereitet.

Scoping

Im Scoping (von engl. to scope) wird geklärt, welche fachlichen Informationen in welcher Tiefe zur Beurteilung des Vorhabens im Raumordnungsverfahren notwendig sind. Gemäß § 19 des Umweltverwaltungsgesetz (UVwG) ist der Scopingtermin zur Erhöhung der Transparenz öffentlich durchzuführen. Das bedeutet, dass die Öffentlichkeit bei der Veranstaltung zugelassen ist. Dem Gesetz nach soll die Öffentlichkeit als Zuhörer an der Besprechung teilnehmen.

Hintergrund 

Ansprechpartnerin im Regierungspräsidium Tübingen:

Referat 21

Andrea Gamerdinger
Telefon 07071 757-3213
E-Mail andrea.gamerdinger@
rpt.bwl.de

Pläne, Quelle: Fotolia, Maksym Dykha 

Was ist ein Raumordnungsverfahren und welchen Zweck erfüllt es?

Weitere Informationen zum Raumordnungsverfahren