Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 2 »Aktuelle Meldung
RP Tübingen, Wirtschaft, Raumordung, Bau- Denkmal- und Gesundheitswesen
  • Abteilung 2
    08.03.2019
    08.03.2019 | LANDESSTELLE FÜR BAUTECHNIK erteilt Zustimmung für neuartige Dämmstoffe in der größten Passivhaussiedlung der Welt
     Foto: Bahnstadt Wohnbebauung Heidelberg, Christian Buck

    ​In Heidelberg entsteht momentan der neue Stadtteil „Bahnstadt“. Auf der einstigen Brachfläche wächst die größte Passivhaussiedlung der Welt heran, mit Wohnungen für bis zu 6.800 Menschen sowie rund 5.000 bis 6.000 Arbeitsplätzen.


    Die Landesstelle für Bautechnik beim Regierungspräsidium Tübingen hat für den Bau der Passivhäuser zahlreiche Zustimmungen im Einzelfall (ZiE) und vorhabenbezogene Bauartgenehmigungen (vBg) erteilt, vor allem für Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS) mit neuartigen Dämmstoffen oder größeren Dämmstoffdicken.

    Aber auch der Anwendung von zweischaligem hochwärmegedämmtem Mauerwerk, Dämmung unter Bodenplatten oder innovativen Lüftungsgeräten mit Wärmerückgewinnung ist zugestimmt worden.

    Foto: Bahnstadt Wohnbebauung Heidelberg, by Christian Buck