Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 2 »Aktuelle Meldung
RP Tübingen, Wirtschaft, Raumordung, Bau- Denkmal- und Gesundheitswesen
  • Abteilung 2 – Beteiligungsportal
    25.10.2016
    BÜRGERBETEILIGUNG: Planfeststellungsverfahren für den 6. Abschnitt der Regional-Stadtbahn Neckar-Alb wird eingeleitet
    Planunterlagen liegen bis 25.11.2016 zur Einsicht aus

    ​Mit dem Gesamtbauvorhaben Regional-Stadtbahn Neckar-Alb sollen die Städte Tübingen und Reutlingen umsteigefrei mit der Region verbunden werden. In den Innenstädten von Tübingen und Reutlingen ist der Neubau von Stadtbahnlinien als Straßenbahnen vorgesehen, die an den jeweiligen Bahnhöfen mit den bestehenden Eisenbahnstrecken verbunden werden sollen. Die Bestandsstrecken der Region werden elektrifiziert, um eine Durchbindung und Erhöhung der Taktfrequenz zu ermöglichen. In Tübingen und Reutlingen ist die Errichtung neuer Haltepunkte geplant.

    Für den Planfeststellungsabschnitt 6 der Regional-Stadtbahn Neckar-Alb hat das Regierungspräsidium Tübingen das Planfeststellungsverfahren eingeleitet. Gegenstand dieses Abschnittes sind die Haltepunkte Tübingen-Neckaraue und Tübingen-Güterbahnhof an der Neckar-Alb-Bahn Strecke Metzingen – Tübingen. Die Planunterlagen liegen ab Mittwoch, den 26. Oktober 2016, bei der Stadt Tübingen und dem Regierungspräsidium Tübingen zur Einsicht aus.