Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 2 »Aktuelle Meldung
RP Tübingen, Wirtschaft, Raumordung, Bau- Denkmal- und Gesundheitswesen
  • Abteilung 2
    23.10.2017
    23.10.2017 | KRANKENHAUSFINANZIERUNG: Klinikum Friedrichshafen GmbH erhält Landeszuschuss in Höhe von 12 Mio. Euro für den Neubau des zentralen Versorgungszentrums
     Geplanter Neubau des Zentralen Versorgungszentrums, Quelle: Klinikum Friedrichshafen, Medizin Campus Bodensee

    ​Das Regierungspräsidium Tübingen hat der Klinikum Friedrichshafen GmbH für den Neubau des Zentralen Versorgungszentrums am Klinikum Friedrichshafen einen Landeszuschuss in Höhe von 12,0 Mio. Euro bewilligt. Für das Versorgungszentrum sind Kosten von rund 25 Mio. Euro veranschlagt.

    Im Zentralen Versorgungszentrum sollen die Krankenhausküche, die Krankenhausapotheke, das Zentrallager, die IT-Abteilung und Teile der Verwaltung untergebracht werden. Ziel ist die Optimierung der Betriebsabläufe in diesen Bereichen. Das Krankenhaus 14 Nothelfer in Weingarten und die Klinik in Tettnang werden über das neue Versorgungszentrum mitversorgt werden.
    Ferner werden die freiwerdenden Flächen dringend für die Weiterentwicklung des Klinikums Friedrichshafen benötigt. Eine dem heutigen medizinischen Stand entsprechende interdisziplinäre Notaufnahme ist bereits geplant.