Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 2 »Aktuelle Meldung
RP Tübingen, Wirtschaft, Raumordung, Bau- Denkmal- und Gesundheitswesen
  • Abteilung 2
    14.11.2018
    14.11.2018 | LANDESSTELLE FÜR BAUTECHNIK: Natur als Vorbild für die Architektur
     Visualisierung Holzpavillon; © Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH/ ICD  Institut für Computerbasiertes Entwerfen und Baufertigung (Uni Stuttgart)

    Die Landesstelle für Bautechnik bearbeitet momentan die Zustimmung im Einzelfall für vorhabenbezogene Bauartgenehmigungen für zwei bionische Pavillons auf der Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn.

    Diese bestehen aus Holz- oder Carbon-Fasern. Die Besonderheit beim Holzpavillon ist die Fertigung der einzelnen Segmente als „hohle Kassetten“. Der Pavillon besteht aus insgesamt 400 dieser „Holz-Kassetten“. Der Faserpavillon besteht aus Komponenten, deren Strukturen aus Glasfasern und Kohlestofffasern hergestellt werden.

    Informationen zu Zustimmung im Einzelfall (ZiE) und vorhabenbezogene Bauartgenehmigung (vBg)

    Foto: Visualisierung Holzpavillon; © Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH/ ICD  Institut für Computerbasiertes Entwerfen und Baufertigung (Uni Stuttgart)​

    ​​​