Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 2 »Pressemitteilung
RP Tübingen, Wirtschaft, Raumordung, Bau- Denkmal- und Gesundheitswesen
  • Abteilung 2
    08.09.2020
    Einladung der Presse zur Städtebaureise 2020 des Regierungspräsidiums Tübingen; Stationen Pfullendorf und Meersburg

    ​Sehr geehrte Damen und Herren,
    die Städtebauförderung ist das zentrale Infrastrukturprogramm des Landes Baden-Württemberg. Ziel ist es, die Städte und Gemeinden für alle Bevölkerungsgruppen lebenswert und attraktiv zu erhalten. Dabei unterstützt das Land unsere Städte und Gemeinden bei ihren Anstrengungen, städtebauliche Missstände und Entwicklungsdefizite zu beseitigen oder nachhaltig zu mildern.
    Das Regierungspräsidium Tübingen wird im Herbst 2020 im Rahmen einer „Städtebaureise“ die Städte Rottenburg am Neckar, Balingen, Pfullendorf, Meersburg, Ehingen an der Donau und die Gemeinde Eberhardzell besuchen. Gemeinsam mit den zuständigen Experten des Regierungspräsidiums Tübingen informiert sich Herr Regierungspräsident Klaus Tappeser dabei über ausgewählte Projekte, die mit Hilfe der Städtebauförderung aktuell umgesetzt werden, bereits abgeschlossen sind oder gerade geplant werden. Zu den Veranstaltungen am
     
    Mittwoch, 16. September 2020 um 10:00 Uhr
    im Rats- und Bürgersaal Pfullendorf,
    Kirchplatz 7, 88630 Pfullendorf
     
    und
     
    Mittwoch, 16. September 2020 um 14:00 Uhr
    im Rathaus Meersburg, Marktplatz 1,
    Ratssaal,
    88709 Meersburg
     
    lade ich Sie auch im Namen von Herrn Regierungspräsident Tappeser sehr herzlich ein.
     
    Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den beigefügten Programmen.

    Über Ihre Teilnahme und Ihre Berichterstattung würden wir uns sehr freuen

    Organisatorisches:
    Bitte achten Sie bei dem Termin auf den coronabedingten Mindestabstand von 1,5 Metern. Das Tragen eines Mund-Nasenschutzes wird empfohlen.
     
    Eine verbindliche Anmeldung bis Freitag, 11. September 2020, erleichtert uns die weitere Organisation. Ihre Anmeldung richten Sie bitte an Frau Gauß (Telefon: 07071 757-3009 oder per E-Mail: gudrun.gauss@rpt.bwl.de).
     
    Mit freundlichen Grüßen
    gez.
    Dirk Abel