Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 2 »Pressemitteilung
RP Tübingen, Wirtschaft, Raumordung, Bau- Denkmal- und Gesundheitswesen
  • Abteilung 2
    07.07.2015
    HEISS AUF LESEN und HEISS AUF LESEN junior
    Leseclubaktion im Sommer in diesem Jahr erstmals in ganz Baden-Württemberg
     Logo der Leseclubaktion im RP Tübingen

    Ab 13. Juli 2015 heißt es für Kinder und Jugendliche wieder: „Gib der Langeweile keine Chance, triff Dich mit Freundinnen und Freunden zum Bücher-Talk, tauche ab in die faszinierende Welt der Bücher. Begib Dich auf Reisen in andere Länder, erlebe die schönsten Liebesgeschichten oder begleite Helden auf ihren Abenteuern durch die Zeiten und ferne Welten.“

    Zahlreiche Stadt- und Gemeindebibliotheken in ganz Baden-Württemberg bieten in diesem Jahr HEISS AUF LESEN, den Leseclub im Sommer, an. Acht Wochen lang warten spannende, lustige oder auch abenteuerliche Geschichten auf die Clubmitglieder – durchweg Neuerscheinungen auf dem Buchmarkt. Bei den Abschlusspartys nach den Sommerferien werden in den Bibliotheken tolle Preise verlost. Koordiniert wird HEISS AUF LESEN im Regierungsbezirk Tübingen von der Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen beim Regierungspräsidium Tübingen.
     
    Die Auftaktveranstaltung im Regierungsbezirk Tübingen findet am 13. Juli 2015 in der Stadtbücherei Biberach (Informations- und Medienzentrum, Viehmarktstraße 8, 88400 Biberach) statt. Gemeinsam geben der Biberacher Kulturdezernent, Dr. Jörg Riedlbauer, und Abteilungspräsident Dr. Tobias Schneider, Regierungspräsidium Tübingen, mit den anwesenden Schülerinnen und Schülern der 5. Klassen des Wieland-Gymnasiums den Startschuss. Für Spaß und gute Laune sorgt der Slapstick-Künstler Jens G. Finke von Eventilator.
     
    „Ein gutes Lesevermögen ist wesentlich für Teilhabe und Erfolg im Leben. Die Grundlagen zur lebenslangen Lesemotivation werden bereits früh gelegt, deshalb ist es dem Tübinger Regierungspräsidium ein Anliegen, Leseförderung in vielfältiger Weise zu unterstützen“, so Abteilungspräsident Dr. Schneider.
     
    Im Regierungsbezirk Tübingen haben Bücherfans und solche, die es werden wollen, in 16 Stadt- und Gemeindebibliotheken, z. B. in Albstadt, Schelklingen und Tübingen, die Chance, der Langeweile im Sommer zu entgehen.
     
    Logo heiss auf Lesen junior

    Das Mitmachen ist kinderleicht: Wer noch keinen Bibliotheksausweis hat, kann kostenlos Clubmitglied bei HEISS AUF LESEN werden. Die Anmeldekarten für HEISS AUF LESEN, die Aktion für Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse, sowie für HEISS AUF LESEN junior, die Variante für Grundschulkinder, gibt es vor den Ferien in den Schulen und natürlich in der Bibliothek.
     
    Mit dem Clubausweis können alle Bücher ausgeliehen werden, die mit dem HEISS AUF LESEN-Logo gekennzeichnet sind. Wer mindestens drei Bücher liest, bei der Rückgabe eine Bewertungskarte ausfüllt und ein paar Fragen zu den gelesenen Büchern beantwortet, wird mit einer Urkunde belohnt. Es lohnt sich, möglichst viele Bücher zu lesen, denn mit etwas Glück können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Verlosung nach den Sommerferien auf der Abschlussparty tolle Preise gewinnen.
     
     
    Hintergrundinformation:
    HEISS AUF LESEN bzw. HEISS AUF LESEN junior findet in den Stadt- und Gemeindebibliotheken der folgenden Kommunen im Regierungsbezirk Tübingen statt: Albstadt, Bad Urach, Biberach a.d.R., Eningen u.A., Ehingen a.d.D., Erbach, Langenau, Lichtenstein, Mössingen, Riederich, Rottenburg a.N. (Bibliothek Eugen-Bolz-Gymnasium), Schelklingen, Tübingen, Uhldingen-Mühlhofen, Wannweil, Westerheim.
     
    Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpt/Abt2/Ref23/Bibliothek/Literatur/Seiten/HAL.aspx und ebenso in allen teilnehmenden Stadt- und Gemeindebibliotheken.
     
    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Daniel Hahn, Pressereferent, Tel.: 07071/757-3078, gerne zur Verfügung.