Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 2 »Pressemitteilung
RP Tübingen, Wirtschaft, Raumordung, Bau- Denkmal- und Gesundheitswesen
  • Abteilung 2
    16.10.2015
    Landesweites Literatur-Lese-Fest „Frederick Tag“
    Über 200 Veranstaltungen im Regierungsbezirk Tübingen
     LOGO Frederick

    ​Vom 19. bis 30. Oktober 2015 feiert Baden-Württemberg wieder den „Frederick Tag“. Bereits zum 18. Mal begeistern Stadt- und Gemeindebibliotheken, Schulen und viele andere Kultur- und Bildungseinrichtungen mit viel Engagement und zahlreichen Veranstaltungen in allen Landesteilen Kinder, Jugendliche und Erwachsene für die Lust am Lesen und den Spaß an Literatur.

    „Lesen ist ein Schlüssel, der das Tor zum Verstehen der Welt weit öffnet. Wer liest, der gewinnt – er hat die Nase vorn und ist besser auf alle Lebenslagen vorbereitet!“ so der neue Tübinger Regierungspräsident Dr. Jörg Schmidt. Er sieht den „Frederick Tag“ als nachhaltige Stütze im Bereich der Leseförderung und freut sich, dass eine Vielzahl der über 200 Veranstaltungen im Regierungsbezirk Tübingen in den Städten und Gemeinden des Ländlichen Raums stattfinden. „Mit seinem kreativen und vielfältigen Programm trägt der ‚Frederick Tag‘ zur kulturellen Attraktivität auch abseits der Ballungszentren bei“, lobte Dr. Schmidt.
     
    Auch das diesjährige Angebot verführt große und kleine Besucher zum Lesen, Staunen und Zuhören. Bibliotheken, Schulen, Kindergärten, Landfrauenverband, Vorlesepaten und Eltern feiern mit. Beispiele sind: Von Volker Präkelt gibt es mit „BAFF!-Wissen“ interessante Sachbuchthemen, während Joachim Friedrich, einer der bekanntesten Kinder- und Jugendbuchautoren, in seinen Lesungen von den Abenteuern der 4½ Freunde berichtet. Und es wird echt COOLMAN: Torsten Blunk inszeniert ein SUPERHELDEN-Erzähltheater mit Überraschungen. Neugierige und besonders Wissbegierige können mit Friedrich & Bo forschen, ob man mit Backpulver wirklich Raketen bauen kann.
     
    Wie und wo sich Gelegenheit bietet, den „Frederick Tag“ live mitzuerleben, kann man unter www.frederick.de dem zentralen Veranstaltungskalender „Frederick on Tour“ entnehmen. Das Programm ist bunt und vielfältig.
     
    Hintergrundinformation:
    Das Regierungspräsidium Tübingen unterstützt den „Frederick-Tag“ durch seine Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen. Diese fungiert als landesweite Koordinationsstelle.
     
    Der „Frederick Tag“ trägt seinen Namen in Anlehnung an das Bilderbuch „Frederick“ von Leo Lionni: die Maus Frederick sammelt lieber Wörter, Farben und Sonnenstrahlen als Vorräte für den Winter und macht damit die kommenden grauen Wintertage ein bisschen bunter und kürzer.
     
    Aus dem Regierungsbezirk Tübingen beteiligen sich öffentliche Stadt- und Gemeindebibliotheken in folgenden Orten an der Leseaktion:
    Albstadt-Ebingen, Albstadt-Tailfingen, Ammerbuch-Pfäffingen, Amstetten, Bad Saulgau, Bad Urach, Bad Waldsee, Baienfurt, Baindt, Balingen, Balingen-Frommern, Biberach, Bisingen, Blaustein, Bodelshausen, Dornstadt, Dotternhausen, Dußlingen, Ehingen a. d. Donau, Ertingen, Friedrichshafen, Gammertingen, Gomaringen, Haigerloch, Hechingen, Heroldstatt, Horgenzell, Hirlingen, Isny im Allgäu, Kirchentellinsfurt, Kressbronn, Kusterdingen, Laichingen,  Langenargen, Laupheim, Leutkirch i. Allgäu, Lichtenstein, Meckenbeuren, Meersburg, Mengen, Mössingen, Mössingen-Öschingen, Münsingen, Munderkingen, Nehren, Neukirch, Neustetten, Oberstadion, Pliezhausen, Pfullendorf, Pfullingen, Sigmaringen, Tettnang, Tübingen, Reutlingen, Reutlingen-Betzingen, Reutlingen-Bronnweiler, Reutlingen-Gönningen, Reutlingen-Mittelstadt, Reutlingen-Römerschanze, Reutlingen-Rommelsbach, Reutlingen-Sondelfingen, Riedlingen, Rosenfeld, Schelklingen, Sigmaringen, Ulm, Waldburg, Wangen i. Allgäu, Wannweil, Wilhelmsdorf, Winterlingen.
     
    Weitere Informationen gibt es in allen teilnehmenden Stadt- und Gemeindebibliotheken und ebenso auf der Internetseite www.frederick.de. Dort finden sich unter dem „Presse-Button“ auch Logo und Grafiken zum Herunterladen.
     
    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Daniel Hahn, Pressereferent, Tel.: 07071/757-3078, gerne zur Verfügung.