Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 2 »Pressemitteilung
RP Tübingen, Wirtschaft, Raumordung, Bau- Denkmal- und Gesundheitswesen
  • Abteilung 2
    11.07.2016
    Sommer-Leseclub 2016 „HEISS AUF LESEN“ und „HEISS AUF LESEN Junior“ im Regierungsbezirk Tübingen
    Landesweite Leseclubaktion ist am 11. Juli 2016 mit einer Veranstaltung in der Stadtbücherei Albstadt in eine neue Runde gestartet

    ​Seit 11. Juli 2016 heißt es für Kinder und Jugendliche im Regierungsbezirk Tübingen bereits zum 7. Mal: Auf ins Lese-Vergnügen mit dem Sommer-Leseclub HEISS AUF LESEN und HEISS AUF LESEN Junior. Triff dich mit Freundinnen und Freunden zum Bücher-Talk. Entdecke, wie faszinierend die Welt der Bücher sein kann. Erlebe, wie Harry Potter und Ruby Redford, Reisen in ferne Länder und spannende Abenteuer. Erlebe die schönsten Liebesgeschichten und lerne mühelos die Welt kennen!

    Allein im Regierungsbezirk Tübingen nehmen 17 Bibliotheken von Städten und Gemeinden an dem landesweiten Sommer-Leseclub teil. Acht Wochen lang warten spannende, witzige, fantastische und abenteuerliche Geschichten auf die Clubmitglieder – durchweg Neuerscheinungen auf dem Buchmarkt. Nach den Sommerferien werden bei den Abschlusspartys in den Bibliotheken wieder tolle Preise an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Leseclubs verlost.
     
    Die Auftaktveranstaltung im Regierungsbezirk Tübingen fand am Montag, den 11. Juli 2016, in der Stadtbücherei von Albstadt mit Schülerinnen und Schülern der 5. und 6. Klassen der Schillerschule und der Lammerberg-Realschule statt. Oberbürgermeister Klaus Konzelmann und Kulturamtsleiter Martin Roscher gaben gemeinsam mit Dr. Oliver Knörr vom Kulturreferat des Tübinger Regierungspräsidiums den Startschuss für die sommerliche Leseaktion, die von der Fachstelle für das Öffentliche Bibliothekswesen koordiniert wird. Durch die Veranstaltung führten Stefanie Molitor und Ramon Babazadeh vom SWR. Für Spaß und gute Laune sorgte der Slapstick-Künstler Jens G. Finke von Eventilator.
     
    Das Mitmachen am Sommer-Leseclub ist ganz einfach: Wer keinen Bibliotheksausweis hat, kann kostenlos Clubmitglied bei HEISS AUF LESEN werden. Die Anmeldekarten für HEISS AUF LESEN, die Aktion für Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse, sowie HEISS AUF LESEN Junior, die Variante für Grundschulkinder, gibt es vor den Ferien in den Schulen und natürlich in der Bibliothek.
    Mit dem Clubausweis können alle Bücher ausgeliehen werden, die mit dem HEISS AUF LESEN-Logo gekennzeichnet sind. Wer mindestens drei Bücher liest, bei der Rückgabe eine Bewertungskarte ausfüllt und ein paar Fragen zu den gelesenen Büchern beantwortet, wird mit einer Urkunde belohnt und nimmt an der Verlosung bei den Abschlusspartys teil.
     
    Hintergrundinformation:
    Die Fachstelle für das Öffentliche Bibliothekswesen beim Regierungspräsidium Tübingen unterstützt die außerschulische Leseförderung in vielfältiger Weise. Die jährliche Koordinierung des Sommer-Leseclubs ist ein wichtiger Baustein. Bereits in früher Kindheit werden die Grundlagen für eine lebenslange Lesemotivation gelegt.
     
    HEISS AUF LESEN bzw. HEISS AUF LESEN Junior finden in den Stadt- und Gemeindebibliotheken der folgenden Kommunen im Regierungsbezirk Tübingen statt: Albstadt, Bad Urach, Biberach, Blaustein, Bodelshausen, Dettingen an der Erms, Eningen unter Achalm, Langenau, Lichtenstein, Mössingen, Ravensburg, Riederich, Rottenburg (EBG), Schelklingen, Uhldingen-Mühlhofen, Wannweil und Westerheim.
     
    Weitere Informationen gibt es auf der Seite https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpt/Abt2/Ref23/Bibliothek/Literatur/Seiten/HAL.aspx und ebenso in allen teilnehmenden Stadt- und Gemeindebibliotheken.

    Hinweis für die Redaktionen
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071 757-3076, gerne zur Verfügung.