Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 3 »Aktuelle Meldung
RP Tübingen, Landwirtschaft, Ländlicher Raum, Veterinär- und Lebensmittelwesen
  • Abteilung 3
    10.02.2020
    10.02.2020 | ARBEITSGEMEINSCHAFT LÄNDLICHER RAUM: Jährliches Abgeordnetengespräch der AGLR in Bad Waldsee
     AGLR-Abgeordnetengespräch in der Schwäbischen Bauernschule in Bad Waldsee; © RP Tübingen

    ​In die Schwäbische Bauernschule Bad Waldsee hatte die Arbeitsgemeinschaft Ländlicher Raum im Regierungsbezirk Tübingen (AGLR) am 07.02.2020 alle Abgeordneten des Europäischen Parlaments, des Deutschen Bundestags und des Landtags von Baden-Württemberg eingeladen, deren Wahlkreis im Regierungsbezirk Tübingen liegt.
    Zwischen den Mitgliedern der AGLR und den Abgeordneten erfolgte ein reger Austausch.

    Die Vertreter der Kreise und Gemeinden stellten konkrete Forderungen an die Abgeordneten zu den Themen:

    • Schienenverkehr im Regierungsbezirk Tübingen
      Landrätin Stefanie Bürkle, Kreis Sigmaringen

    • Wohnen im Ländlichen Raum – Erkenntnisse aus der Fachtagung vom 04.12.2019 in Bisingen
      Dr. Dirk Seidemann, Direktor des Regionalverbands Neckar-Alb

    • Biodiversität und Landwirtschaft
      Gerhard Glaser, Vizepräsident des Landesbauernverbands in Baden-Württemberg

    • Wahlkreisreform
      Landrat Günther-Martin Pauli und ELB Keckeisen, Zollernalbkreis

    Herr Regierungspräsident Tappeser, der Vorsitzende der AGLR, betonte als Resümee die Wichtigkeit des Austauschs in dieser Runde, die maßgebliche Akteure im Regierungsbezirk zusammenführt. Die Arbeitsgemeinschaft Ländlicher Raum ist eine Interessengemeinschaft, die sich für die positive Entwicklung des Ländlichen Raums Südwürttemberg als Wirtschafts- und Lebensraum einsetzt. Nähere Informationen unter www.aglr-tuebingen.de.

    Foto: AGLR-Abgeordnetengespräch in der Schwäbischen Bauernschule in Bad Waldsee; © RP Tübingen - Birgit Metzler