Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 3 »Aktuelle Meldung
RP Tübingen, Landwirtschaft, Ländlicher Raum, Veterinär- und Lebensmittelwesen
  • Abteilung 3
    22.08.2017
    22.08.2017 | Fischereiförderung nach dem Europäischen Meeres- und Fischereifonds (2014-2020)
     Das Bild zeigt Fische im Netz, Quelle: Regierungspräsidium Stuttgart

    ​In Baden Württemberg gibt es rd. 120 Aquakulturbetriebe (Erzeugung von Fischen in Be-cken und Teichen) und 89 Berufsfischer (v.a. am Bodensee).Die Fischereiförderung in Baden-Württemberg hat das Ziel, eine nachhaltige, ressourcenschonende und wettbewerbsfähige Fischerei und Aquakultur sowie die Verarbeitung von Fischerei- und Aquakulturerzeugnissen zu unterstützen. Förderfähig sind z.B. technische Anlagen wie Fütterungs- oder Belüftungsanlagen oder Investitionen im Bereich Verarbeitung und Vermarktung.  Hierfür stehen in der Förderperiode 2014-2020 neben Mitteln aus dem Europäischen Meeres- und Fischereifonds (EMFF) auch Landesmittel zur Verfügung. Das Regierungspräsidium Tübingen ist Vor- Ort- Präsidium für die Umsetzung der Fischereiförderung. Es können sowohl Unternehmen der Binnenfischerei, der Aquakultur, der Be- und Verarbeitung von Fischerei- und Aquakulturerzeugnissen als auch öffentliche Stellen und Verbände gefördert werden. In der Regel erfolgt die Förderung mit einem Zuschuss von 40 % der zuwendungsfähigen Ausgaben.