Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 3 »Aktuelle Meldung
RP Tübingen, Landwirtschaft, Ländlicher Raum, Veterinär- und Lebensmittelwesen
  • Abteilung 3
    08.05.2018
    08.05.2018 | HANDELSKLASSENKONTROLLEN: Äpfel und Birnen sind ordnungsgemäß deklariert
     Äfel in Verkaufspackung; Foto: Joachim Heusel, Regierungspärisium Tübingen

    ​Aufgrund des Spätfrostes Ende April 2017 wurde in Baden-Württemberg ca. 70% weniger Kernobst als üblich geerntet. Die Handelsklassenkontrolle Obst & Gemüse am Regierungspräsidium Tübingen führt deshalb seit Oktober 2017 eine Schwerpunktaktion zur Überprüfung der Ursprungsangaben (z.B. „Ursprung Deutschland“) bei Kernobst durch. Zwischen Oktober 2017 und April 2018 wurden in Verteilzentren, Großmärkten und Abpackbetrieben im Regierungsbezirk Tübingen
    insgesamt 149 Partien Äpfel und Birnen mit einem Volumen von 135.530 kg hinsichtlich
    der Ursprungsangaben überprüft.  Alle Partien waren ordnungsgemäß deklariert.

    Foto: Apfelkiste mit Hinweis auf Frostschäden; Foto: Joachim Heusel, RPT