Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 4 »B 311 Unlingen »Chronologie
B 311 - Ortsumgehung Unlingen

Chronologie

Planungsphase

1959

Erster genereller Entwurf einer Westumfahrung von Unlingen

1996

Linienfindung aus 13 Varianten und deren Untervarianten

Mai 1998

Zustimmung des Gemeinderats zur Variante West Vc1

31.03.2008

Antrag auf Einleitung des Planfeststellungsverfahrens

18.09.2009

Planfeststellungsbeschluss

12.04. 2010

Bestandskraft des Planfeststellungsbeschlusses

Juni 2012

Aufnahme in die Priorisierungsliste des Landes Baden-Württemberg in die Gruppe 3

Dezember 2012

Der Bund stellt im Rahmen des Infrastrukturbeschleunigungsprogramms II Mittel für den Baubeginn der Ortsumfahrung zur Verfügung

Bauphase

05.09.2013

Mit einem symbolischen Spatenstich wird die Bauphase eingeleitet

Herbst 2013

Umsetzung der Kompensationsmaßnahme - "Öffnung Erlengraben"

06.06.2014

Baubeginn Brückenbauwerke 1 + 6

September 2014

Baubeginn Brückenbauwerke 3 + 5 und eine Dichtwand (Bauwerk 4)

Herbst 2014

Umsetzung der Kompensationsmaßnahme - "Tiefes Ried"

April 2015

Baubeginn BW 2 Kanzachbrücke

Herbst 2015

Herstellung der B 311 - Behelfsumfahrung Wenzelburger

Herbst 2015

Umsetzung der LAP-Maßnahme – „Donaurenaturierung“

Mai 2016

Baubeginn Straßenbau

Oktober

Fertigstellung neue K7588-Überführung

November 2016

Alle Brücken (1;2;3;5;6) sind betontechnisch fertiggestellt. Die Dichtwand (BW 4) im Bereich der K7588 ist fertiggestellt.
Im Erd- und Straßenbau wurden die Untergrundverbesserungsarbeiten und umfangreiche Erdarbeiten ausgeführt. Der Trassenverlauf ist bereits deutlich sichtbar. Abschnittsweise wurden bereits Asphaltarbeiten durchgeführt. Das Bausoll für 2016 wurde erreicht.