Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 4 »B 312 Verlegung bei Lichtenstein »Maßnahmenbeschreibung
B 312 Verlegung bei Lichtenstein (Albaufstieg)

Maßnahmenbeschreibung

Zielsetzung

  • Schaffung einer leistungsfähigen und verkehrssicheren, überregionalen Verbindung
  • Entlastung der Ortsdurchfahrten
  • Verbesserung der Lärm- und Abgassituation in den betroffenen Ortslagen von Unterhausen und Honau
  • Minderung der Unfallrisiken
  • Minderung der Umweltbelastungen

Varianten-Übersicht der B 312 Neuplanung Albaufstieg - Lichtenstein 

Die Maßnahme ist im aktuellen Bedarfsplan 2016 im Vordringlichen Bedarf ausgewiesen. Die B 312 stellt eine wichtige überregionale Nord-Süd Verbindung zwischen dem Verdichtungsraum Mittlerer Neckar mit dem Oberzentrum Reutlingen/Tübingen und Mittelzentrum Biberach dar.
Die Straße verläuft - von Pfullingen kommend - durch das Echaztal in Richtung Engstingen. Sie führt in gewundener Führung unmittelbar durch die dicht bebauten Ortslagen von Unterhausen und Honau der Gemeinde Lichtenstein hindurch und verläuft weiter mit Längsneigungen von bis zu 8,2 Prozent (zwischen dem Ortsrand Honau und der ersten Kehre) auf die Albhochfläche.