Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 4 »L 1165 Ortsumfahrung Beimerstetten »Informationsveranstaltung
Planung L 1165 Ortsumfahrung Beimerstetten

Informationsveranstaltung

Hier können Sie sich über den aktuellen Projektstand informieren:

Juni, 2016: Aktualisierung der Verkehrsuntersuchung

Die bisherige Verkehrsuntersuchung zur L 1165 OU Beimerstetten wurde auf Basis der Verkehrsstärken von 2008 und für den Prognosehorizont 2025 ermittelt. Für das Planfeststellungsverfahren sind die Daten veraltet.

Eine Aktualisierung der Bestandsdaten (Ist-Zustand 2015) und der Prognosefälle (mit und ohne OU Beimerstetten für das Jahr 2030) wurde deshalb erforderlich. Dabei wurden auch die verlängerte Albrecht-Berblinger-Straße und der Doppelanschluss Ulm-West/Ulm-Nord an die A8 berücksichtigt.

Im Jahr 2015 erfolgten Verkehrsstromzählungen und Verkehrsbefragungen im Untersuchungsraum. Des Weiteren wurden die geplanten Aufsiedlungen (Gewerbe-, Wohn-, Mischgebiet) in Beimerstetten und den angrenzenden Gemeinden und Städten (Ulm, Dornstadt, Bernstadt, Langenau, Weidenstetten, Breitingen, Holzkirch, Westerstetten, Altheim/Alb, Neenstetten, Börslingen und Ballendorf) erhoben, um die Prognosegrundlagen zu aktualisieren. Zusätzlich wurden Anfragen bei der Deutschen Umschlaggesellschaft Schiene Straße DUSS als Betreiber des Container-Terminals und der Deutschen Bahn durchgeführt.

Im Zeitraum vom 19. Oktober bis 20. November 2015 konnten sich die Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der Aktualisierung des Verkehrsgutachtens beteiligen und Anregungen zur Abgrenzung des Untersuchungsgebietes, den Aufsiedlungsflächen für das Prognosejahr 2030 und den Ergebnissen der Bestandsanalyse aus dem Jahr 2015 geben.

An der Umfrage zu den Bestandsdaten haben sich die Gemeinden Beimerstetten, Breitingen, Dornstadt und Weidenstetten sowie die Interessengemeinschaft Ulmer Alb beteiligt.

Aufgrund der Rückmeldungen der Gemeinden sowie der Bürgerinnen und Bürger haben sich keine Änderungen der Bestandsdaten ergeben. Somit wurde das Verkehrsgutachten auf der Grundlage der im Oktober 2015 veröffentlichten Daten fertiggestellt.

Im Juni 2016 wurde das Verkehrsgutachten um für die schalltechnische Untersuchung benötigten Daten ergänzt.

Verkehrsgutachten, Stand Juni 2016 (pdf, 13.7 MB)

24.06.2015: Informationsveranstaltung in Beimerstetten

Die Bürgerinnen und Bürger der Raumschaft wurden von der Straßenbauverwaltung des Regierungspräsidiums Tübingen über den aktuellen Planungsstand der L 1165 Ortsumfahrung Beimerstetten informiert.

Insbesondere waren die Themen Verkehrsuntersuchung und Lärmschutz bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern von Interesse.

Nach derzeitigem Planungsstand sind entlang der Ortsumfahrung Beimerstetten keine Lärmschutzmaßnahmen erforderlich. Nähere Informationen zum Lärmschutz können Sie hier entnehmen:

Lärmschutz (pdf, 2.8 MB)

Im Rahmen der Gesamtkonzeption Ulmer Norden wurden darüber hinaus von der Stadt Ulm die aktuellen Planungsstände zum Doppelanschluss A 8 Ulm-West und vom Landratsamt Alb-Donau-Kreise zur K 7302 Albrecht-Berblinger-Straße vorgestellt.

Beteiligungsportal der baden-württembergischen Regierungspräsidien