Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 4 »Aktuelle Meldung
RP Tübingen, Straßenwesen und Verkehr
  • Abteilung 4
    17.05.2019
    17.05.2019 | STRASSENBAU: Bauarbeiten zwischen Tübingen-Weilheim und Tübingen-Bühl schreiten voran
     Klaus Tappeser und Dirk Abel informierten sich über den Baufortschritt. Foto: Linda Löffler

    Regierungspräsident Klaus Tappeser machte sich heute, gemeinsam mit Pressesprecher Dirk Abel, persönlich ein Bild vom Baufortschritt an der B 28 zwischen Rottenburg und Tübingen. Referatsleiter Gunther Junginger und Projektleiter Johannes Fleig informierten über den aktuellen Stand der Baumaßnahme und die noch verbleibenden Arbeiten. Die im September 2018 begonnenen Straßenbauarbeiten für den B 28-Teilabschnitt zwischen Tübingen-Weilheim und Tübingen-Bühl kommen gut voran und inzwischen ist der zukünftige Straßenverlauf der Bundesstraße erkennbar. Das Regierungspräsidium strebt an, bis Ende 2019 den ersten Teilabschnitt der neuen B 28 vom Knoten Tübingen-Weilheim bis zum Anschlussknoten Tübingen-Bühl für den Verkehr freizugeben.

     

    Fotounterschrift: Regierungspräsident Klaus Tappeser und Pressesprecher Dirk Abel machten sich persönlich ein Bild vom Fortschritt der Bauarbeiten, Fotoquelle: Linda Löffler, RPT.​​