Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 4 »Aktuelle Meldung
RP Tübingen, Straßenwesen und Verkehr
  • Abteilung 4
    15.08.2019
    ​15.08.2019 | STRASSEN: B31, Meersburg/West-Immenstaad - Erkundungsbohrungen im Zeitraum Juli/August 2019
     Erkundungsbohrungen; © Eckert, RP Tübingen

    Das Regierungspräsidium Tübingen führt derzeit die Abwägung zwischen verschiedenen Varianten der Linienführung für die B31 neu zwischen Meersburg/West und Immenstaad durch. In diesem Zusammenhang ist es notwendig den Baugrund durch geologische Bohrungen zu erkunden. Es handelt sich insgesamt um 22 Bohrungen auf den Gemarkungen Meersburg, Stetten, Hagnau, Markdorf, Ittendorf, Kippenhausen und Immenstaad. Zur Erkundung der Grundwasserverhältnisse werden ausgewählte Bohrungen zu Grundwassermessstellen ausgebaut. Die Bohrarbeiten werden im Zeitraum Juli/August 2019 durchgeführt. Die Bohrungen liegen zum Großteil im Übergangsbereich von öffentlichen Feldwegen zu landwirtschaftlichen Grundstücken, am Rande von Waldwegen, Kreisstraßen, Gemeindestraßen oder Verkehrsnebenflächen.

    Bild: Die Erkundungsbohrungen dienen der Baugrunduntersuchung; © Eckert, RP Tübingen