Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 5 »Referat 56 »Netzwerk Naturschutz »Wir stellen uns vor!
Spinnennetz, Quelle: ©Thaut Images - stock.adobe.com, Fotolia

Herzlich willkommen im Netzwerk Naturschutz!

Was bedeutet das Netzwerk für die Teilnehmenden?

Das Netzwerk Naturschutz bietet ehrenamtlichen und hauptamtlichen Naturschützerinnen und Naturschützern im Regierungsbezirk Tübingen eine Plattform für den Erfahrungsaustausch untereinander, aktuelle Informationen zu naturschutzrelevanten Fragen und lösungsorientierte Zusammenarbeit in Modellprojekten.

Seit seiner Gründung im Jahr 2004 zählt das Netzwerk bis heute mehr als 400 Teilnehmende! Sie kommen aus allen Bereichen des Naturschutzes - aus den Naturschutzvereinen und –verbänden, aus der Natur-schutzverwaltung und aus Kommunen. Auch engagierte Bürgerinnen und Bürger und Vertreter aus angrenzenden Bereichen (Landwirtschaft, Wasserwirtschaft, Forsten) beteiligen sich am Netzwerk. Wie auch Sie Teil des Netzwerks Naturschutz werden können, erfahren Sie hier...

Das Netzwerk Naturschutz ist ein Beteiligungsprojekt! Inhalte, Themen und Projekte werden von den Mitgliedern des Netzwerks eingebracht und gemeinsam bearbeitet.

Grafik_Netzwerk_1.JPG  


Das Netzwerk ist im Regierungspräsidium Tübingen angesiedelt. Die Netzwerkarbeit wird vom Ref. 56, Naturschutz und Landschaftspflege organisiert und koordiniert, in Zusammenarbeit mit einem externen Fachbüro für Kommunikation und Umweltpsychologie. In der Startphase wurde die Netzwerkarbeit von der Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg unterstützt. Die Netzwerkentwicklung stand von Anfang an im Zeichen der Bildung für nachhaltige Entwicklung und erhielt mehrfach die Auszeichnung als offizielles Projekt der Weltdekade (2005-2014).

​Was bietet das Netzwerk den Teilnehmenden an?

Veranstaltungen

  • eine jährliche Plenumsveranstaltung im Regierungspräsidium Tübingen mit Workshops, Fachbeiträgen und moderierten Fachdiskussionen 
  • regelmäßig stattfindenden Regionaltreffen zu aktuellen Themenschwerpunkten jeweils für die drei Regionen: RT |TÜ |ZAK – ADK | BC | Ulm und BSK | RV | SIG 
  • bei Bedarf Sonderveranstaltungen mit zusätzlichen übergreifenden Themen, z. B. zur Zusammenarbeit mit der Landwirtschaft, zum Themenbereich Biogas und Naturschutz, und...und...und...

Modellprojekte

  • Gemeinsame Modellprojekte, z. B. zur Zusammenarbeit "Naturschutz und Schule"
    Veröffentlichungen

Veröffentlichungen

  • Newsletter,  2 – 3mal jährlich 
  • Fachinformationen im Archiv zum Download

Hintergrund 

Ansprechpartnerin:

Referat 56

Josefine Gras
E-Mail josefine.gras@rpt.bwl.de

Regierungspräsidium Tübingen
Konrad-Adenauer-Straße 42
72072 Tübingen