Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 5 »Aktuelle Meldung
RP Tübingen, Umwelt
  • Abteilung 5
    14.06.2019
    14.06.2019 | UMWELT: Regierungspräsident Klaus Tappeser besucht Naturschutzgebiet Rotasweiher-Degermoos
     Besuch des NSG Rotasweiher-Degermoss, Quelle: Linda Löffler, RPT

    Gemeinsam mit Umweltminister Franz Untersteller und dem Leiter der Umweltabteilung des Regierungspräsidiums Tübingen Dietmar Enkel besuchte Regierungspräsident Klaus Tappeser gestern das Naturschutzgebiet Rotasweiher-Degermoos im Landkreis Ravensburg. Das etwa 68 ha große NSG Rotasweiher-Degermoos ist zugleich Teil des FFH-Gebiets 8324-342 Obere Argen und Seitentäler. Der durch mineralische Kuppen (Drumlins) untergliederte Moorkomplex ist hauptsächlich von Niedermooren geprägt, die eine Moormächtigkeit von bis zu 1,5 m erreichen. Bei dem Besuch konnten mehrere interessante Arten beobachtet werden. So konnte der Naturschutzexperte Dr. Thomas Bamann vom Regierungspräsidium Tübingen bei einem Rundgang durch das Gebiet unter anderem Arten wie den Goldenen-Scheckenfalter und die Große Moosjungfer entdecken. Darüber hinaus wurden den Besuchern an zwei Stationen verschiedene Pflegemaßnahmen im Rahmen der Umsetzung des Artenschutzprogramms und der allgemeinen Landschaftspflege im Naturschutzgebiet vorgestellt.


    Bildunterschrift: Regierungspräsident Klaus Tappeser machte sich zusammen mit Abteilungspräsident Dietmar Enkel und Umweltminister Franz Untersteller (v.l.n.r.) ein Bild von der Lebendigkeit des Naturschutzgebiets Rotasweiher-Degermoos. Fotoquelle: Linda Löffler, RPT.​