Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 5 »Pressemitteilung
RP Tübingen, Umwelt
  • Abteilung 5
    07.05.2015
    „Entdeckungen am Wegesrand“ warten bei Veranstaltung des Biosphärenzentrums Schwäbische Alb
    Im Rahmen des Sommerprogramms des Biosphärenzentrums Schwäbische Alb gibt es bei der Veranstaltung „Entdeckungen am Wegesrand“ viel zu sehen
     LOGO Biosphärengebiet Schwäbische Alb

    ​Im Rahmen des Sommerprogramms des Biosphärenzentrums Schwäbische Alb gibt es bei der Veranstaltung „Entdeckungen am Wegesrand“ viel zu sehen. Große und kleine Gäste lernen am 12. Mai 2015 mit Waldpädagogin Julia Krüger floristische Besonderheiten im Biosphärengebiet Schwäbische Alb kennen. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist erforderlich.

    Oft läuft man nur an den Blütenpflanzen im Wald und am Wegesrand vorbei, ohne sie zu kennen oder von ihnen Notiz zu nehmen. Dabei gibt es einige besondere und einzigartige Blumen, wie beispielsweise die Lilien, die sich ausgerechnet den Schatten als Wohnort ausgesucht haben, zu entdecken.
     
    Waldpädagogin Julia Krüger nimmt am Dienstag, 12. Mai 2015, Interessierte mit auf eine Entdeckungsreise durch das frühlingshafte Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Auf einer kleinen Wanderung werden die unscheinbaren, aber auch die prächtigen Pflanzen gesucht und bestimmt. Damit man sich die Namen der Wegbegleiter besser merken kann, können von den Teilnehmern Geschichten erfunden, Reime getextet oder gar Lieder gesungen werden. Durch heitere und leicht einprägsame Geschichten sind die Blütenpflanzen umso eindrücklicher.
    Große und kleine Entdecker sind von 18.00 bis 19.30 Uhr mit festem Schuhwerk herzlich willkommen. Treffpunkt ist das Biosphärenzentrum Schwäbische Alb in Münsingen-Auingen. Der Unkostenbeitrag beträgt für Erwachsene 10 Euro, für Kinder bis einschließlich 15 Jahre 5 Euro. Eine Anmeldung ist telefonisch unter 07381/93293831 oder online unter www.biosphaerenzentrum-alb.de bis spätestens 11. Mai erforderlich.
     
    Für Fragen stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Biosphärenzentrums Schwäbische Alb unter obiger Telefonnummer auch am Wochenende zur Verfügung.

    Hintergrundinformationen
    Das komplette Sommerprogramm 2015 des Biosphärenzentrums Schwäbische Alb ist unter www.biosphaerenzentrum-alb.de einsehbar oder kann unter Tel. 07381/9329381-31 angefordert werden.

    Hinweis für die Redaktionen
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung stehen Ihnen Frau Katrin Rochner von der Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb, Tel.: 07381/932938-21, oder Carsten Dehner, Pressereferent, Regierungspräsidium Tübingen, Tel. 07071/757-3080, gerne zur Verfügung.