Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 5 »Pressemitteilung
RP Tübingen, Umwelt
  • Abteilung 5
    18.08.2020
    ​Der Natur auf der Spur!
    Junior-Ranger-Kids für zuhause
     Der Natur auf der Spur. Foto: Arnulf Hettrich

    Viele Junior-Ranger-Veranstaltungen mussten dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Das Biosphärengebiet möchte euch deshalb dazu einladen, einen Stempel für euren Junior-Ranger-Kid-Pass zu sammeln und auf eigene Faust der Natur auf die Spur zu gehen.
     
    Suche dir ein Insekt in deinem Garten, auf dem Balkon oder deiner näheren Umgebung. Beobachte es über einen Zeitraum und versuche, so viel wie möglich über es herauszufinden. Passe dabei gut auf, dass du dem Insekt keinen Schaden zufügst und fange es nicht ein. Vielleicht kannst du in einem Buch oder auch im Internet noch weitere spannende Informationen über das Tier aufspüren. Beschreibe nun, was du entdeckt oder erlebt hast. Was gibt es sonst noch über das Insekt zu erzählen? Schreibe alle Informationen auf, z. B. in einer Art Naturtagebuch. Deiner Kreativität kannst du freien Lauf lassen. Vielleicht hast du Lust, auch noch eine Geschichte zu deinem Insekt zu erzählen, ein Foto zu knipsen oder ein Bild zu malen oder zu zeichnen.

    Teilnehmen dürfen alle Kinder ab 7 Jahren. Ein Stempel kann lediglich für den Junior-Ranger-Kids-Pass ausgegeben werden. Du erhältst eine Teilnahmebestätigung für deine Einsendung mit der du dir dann bei unserem nächsten Treffen einen Stempel bzw. eine Unterschrift in deinem Pass nachtragen lassen kannst. Alle Infos und Dokumente findest du unter: https://bit.ly/Junior-Ranger-Kid.

    Schicke Deine Ergebnisse per Post oder scanne sie ein und schicke sie per Mail an

    Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb
    Petra Dippold
    Biosphärenallee 2 – 4
    72525 Münsingen
    petra.dippold@rpt.bwl.de

    Wenn Du Fragen hast, melde dich bei uns! Einsendeschluss ist der 13.09.2020.

    Bildunterschrift:
    Der Natur auf der Spur. Foto: Arnulf Hettrich

    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung stehen Ihnen Frau Natascha Wenger von der Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb, Telefon 07381/932938-38 oder Frau Ellen Siegel, Pressesprecherin Regierungspräsidium Tübingen, Telefon 07071/757-3131, gerne zur Verfügung.