Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 8 »Referat 84
Referat 84 (Waldarbeit) des Regierungspräsidium Tübingen
Waldarbeiter bei der Arbeit, copyright: ForstBW

Referat 84 - Fachbereich Waldarbeit

Unsere Aufgaben:

Das Referat 84 beschäftigt sich mit allen Themenbereichen der praktischen Waldarbeit, der Waldarbeiter, der Forsttechnik, der Arbeitssicherheit und der Walderschließung.

Waldarbeiter

Hierzu gehört die Personalverwaltung sämtlicher Waldarbeiter des Landes und deren Betreuung in arbeits- und tarifrechtlichen Angelegenheiten. Hinzu kommt die laufende Beratung der unteren Forstbehörden in Fragen bezüglich des Einsatzes der für den Landesbetrieb ForstBW tätigen Waldarbeiter der Kreise.

Forsttechnik

Neben der menschlichen Arbeitskraft spielt auch die Forsttechnik eine wichtige Rolle im Wald. Deren pfleglicher und wirtschaftlicher Einsatz gehört zu den Kernaufgaben einer modernen Waldbewirtschaftung. Das Referat 84 befasst sich hier mit den Auswirkungen auf die Umwelt, entwickelt und bewertet Arbeitsverfahren sowie Arbeitsmittel. Eine zentrale Rolle spielen dabei die zum Fachbereich gehörenden drei forstlichen Maschinenbetriebe (Ochsenberg, Schrofel und St. Peter), deren Maschinen im täglichen Einsatz zur Gewinnung von praktischen Erfahrungen und betriebswirtschaftlichen Erkenntnissen beitragen. Außerdem werden sie in der Aus- und Fortbildung eingesetzt.

Arbeitssicherheit

Der Fachbereich ist zentraler Ansprechpartner in allen Fragestellungen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes. Dazu gehört auch die Weiterentwicklung des Arbeitsschutzmanagements als Bestandteil des allgemeinen Qualitätsmanagements.

Unter Einbeziehung des Stützpunktsystems bei den unteren Forstbehörden werden Flächenschulungen im Rahmen von Fortbildungskampagnen organisiert sowie das praxisorientierte Versuchswesen für den Bereich der Waldarbeit und der biologischen Produktion koordiniert.

Walderschließung

Im Bereich Walderschließung liegt der Schwerpunkt in der Erhaltung der Betriebsanlagen (Wege, Brücken, Gewässerbauwerke). Vor dem Hintergrund der Klimaveränderungen, die mit Unwettern und Starkregenereignissen einhergehen, gewinnt dabei zunehmend die Sicherstellung einer dauerhaften Befahrbarkeit an Bedeutung.

Referatsleitung

N.N.
Telefon
EMail

Stellvertretung

Frank Kapahnke
Telefon 07071 602-6348
EMail frank.kapahnke@rpt.bwl.de