Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 9 »Referat 93
Referat 93 (Fachzentrum Straßeninformationssysteme - FSI) des Regierungspräsidium Tübingen
Ingenieurdatenmanagementsystem IDMS, copyright: Regierungspräsidium Tübingen

​Referat 93 - Fachzentrum Straßeninformationssysteme (FSI)

IT-Fachverfahren für das Straßenwesen

Das Fachzentrum Straßeninformationssysteme betreut rund 2.000 Mitarbeiter der Straßenbauverwaltung in den Dienststellen des Landes und der Kreise bei deren Einsatz von Fachsoftware und Informationssystemen zur Planung, zum Bau und zum Betrieb der Straßen. Dazu gehören die zentrale Führung der Straßeninformationssysteme des Landes Baden-Württemberg sowie die Entwicklung, Bereitstellung, Pflege und Schulung von rund 40 Fachverfahren für Entwurf, Straßenverkehrstechnik, Bauausschreibung, Vergabe und Abrechnung, Baustoff- und Bodenprüfung, Betrieb, Unterhaltung von Straßen, Forschung und vieles mehr.

Straßenplanung

Die Palette der bereitgestellten, geschulten und ständig weiterentwickelten Verfahren reicht vom Entwurfsprogramm über digitale Planungsordner, Statikberechnungen für den Brückenentwurf, Verfahren zur Grundstücksbewirtschaftung und für schalltechnische Berechnungen, Abschätzung von verkehrsbedingten Emissionen, Kostenberechnung für Straßenbaumaßnahmen, Sonder- und Schwertransport-Berechnungen – bis hin zum Simulationsmodellen für den Straßenverkehr.

Straßenbau

Hier werden die vorwiegend im Bau- und Verwaltungsbereich eingesetzten Fachverfahren für Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung, die Prüfberechnungen und Controlling-Verfahren für den Bundesfernstraßenbau, Verfahren zur Erstellung und Abwicklung von Förderprogrammen, Geotechnische Berechnungsverfahren und nicht zuletzt das Ingenieurdaten-Managementsystem IDMS als Querschnittsverfahren für alle Geschäftsbereiche betreut.

Straßenbetrieb und Verkehrstechnik

Autobahn- und Straßenmeistereien können mit IT-Unterstützung die Leistungs- und Kostenabrechnung durchführen. Die Baustellenplanung zur Minimierung von Verkehrsbeeinträchtigungen und die Baustelleninformation für die Öffentlichkeit, die Bewirtschaftung von Ausgleichsflächen, die Abwicklung von Straßen-Unfallschäden, Wegweisung und Beschilderung der Straßen sowie die Arbeit der Verkehrsingenieure wären heute ohne die Software-Unterstützung nicht mehr wirtschaftlich durchführbar.

Straßeninformationssysteme im Fokus

Die Straßeninformationssysteme sind für die komplexen Aufgaben der Straßenbauverwaltung unverzichtbar. Ihr Fundament ist die Straßeninformationsbank mit den Netz- und Bestandsdaten von Autobahnen, Bundes-, Landes- und Kreisstraßen. Auf dessen Grundlage werden weitere Teilsysteme mit Verkehrs- und Baustellendaten, Straßen- und Bauwerksinformationen, Ingenieur- und Planungsdaten vom Fachzentrum Straßeninformationssysteme entwickelt und allen Anwendern beim Land und bei den Kreisen bereitgestellt.

Referatsleitung

Referatsleitung Torsten Thiele

Torsten Thiele
Leitender Baudirektor
Telefon 0711 8910-300
EMail torsten.thiele@rpt.bwl.de

Stellvertretung

Christof Höfgen
Baudirektor
Telefon 0711 8910-320
EMail christof.hoefgen@rpt.bwl.de