Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 9 »Aktuelle Meldung
RP Tübingen, Landesstelle für Straßentechnik
  • Abteilung 9
    29.06.2020
    29.06.2020 | STELLENANGEBOT: Beamter/Beamtin (w/m/d) des gehobenen bautechnischen Dienstes als Teamleitung Hochbau

    ​Bei der Landesstelle für Straßentechnik, Abteilung 9 des Regierungspräsidiums Tübingen, mit Dienstsitz in Stuttgart-Feuerbach wird im Referat 91 „Bautechnik und technische Fachdienste“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein/e
     
    Beamter/Beamtin (w/m/d) des
    gehobenen bautechnischen Dienstes als
     
    Teamleitung Hochbau
     
    für die landesweite Betreuung von Liegenschaften der Straßenbauverwaltung Baden-Württemberg gesucht. Auf dem Dienstposten bestehen Entwicklungsmöglichkeiten bis Bes.Gr. A 12 LBesO.
     
    Ihre Aufgaben:

    • Verantwortliche Koordination der Betreuung von Liegenschaften der Straßenbauverwaltung in einem agilen und motivierten Team
    • Aufstellen und Prüfen von Bau-, Planungs- und Ausschreibungsunterlagen, baufachlichen Unterlagen und Stellungnahmen
    • Qualitätskontrolle zur Sicherstellung der Projektziele
    • Mitwirkung bei der Vorbereitung, Beauftragung, Überwachung und Rechnungsbearbeitung von Beratungs-, Planungs- und Bauleistungen
    • Durchführung von Abstimmungen u. a. mit den Gebäudenutzern, Gutachtern und genehmigenden Stellen
    • Feststellung des Bauunterhaltungsbedarfs und der Gebäudesicherheit
    • Durchführung von Abnahmen von ausgeführten Leistungen

     
    Wir suchen für die Übernahme dieser Aufgaben eine interessierte Person, die sich neben Ideenreichtum durch eine zügige Auffassungsaufgabe, hohe Leistungsbereitschaft sowie eine selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise auszeichnet. Die Teamleitung sowie die häufige Zusammenarbeit mit Stellen innerhalb und außerhalb der Straßenbauverwaltung erfordern sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeiten. Die Fähigkeit zum wirtschaftlichen und analytischen Denken und Handeln ist ebenfalls eine wichtige Grundlage. Die Bereitschaft, Dienstreisen vornehmlich in Baden-Württemberg durchzuführen, sowie den Führerschein der Klasse B setzen wir voraus.
     
    Bewerbungsfrist: 17.07.2020