Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 9 »Aktuelle Meldung
RP Tübingen, Landesstelle für Straßentechnik
  • Abteilung 9
    27.11.2020
    27.11.2020 | MOBILITÄT: Digitaler Hackathon des Verkehrsministeriums – die Mobilitätszentrale BW ist mit dabei
     Symbolbild; © maslakhatul-stock.adobe.com

    ​Neue Lösungsansätze für die zukünftige Mobilität: Am Freitag, den 27. November 2020 startet der vom Verkehrsministerium initiierte MobiData BW Hackathon zu allen Themen rund um die digitale Mobilität. Mehr als 80 Computer-Experten, Geowissenschaftler, Ingenieure und Freizeit-Programmierer hacken über das Wochenende in Communities mehr als 30 Themen aus dem Mobilitätsbereich. „Die Hackathon-Teilnehmer können für uns wertvolle Ideengeber sein, um aus unseren vorhandenen Daten möglichst großen und praktischen Nutzen zu ziehen“, so Dr. Anne Benner, Referatsleiterin 94.1 – Verkehrsmanagement.
    Die Mobilitätszentrale Baden-Württemberg ist als Innovationspatin dabei und an den beiden Challenges „belastbare Staustatistik“ und „verlässliche Stauprognose“ beteiligt. Der für diese Themen notwendige Datenbestand wird von der Mobilitätszentrale gestellt. Die Ergebnisse können für die weitere Arbeit der Mobilitätszentrale von großer Bedeutung sein. Gut programmierte Algorithmen können zu nutzbringenden Services für die Menschen im Land weiterentwickelt werden. „Ich freue mich auf dieses Event und bin gespannt auf die Ergebnisse der Community, die uns gute Impulse geben können“, resümiert Michael Trees, Referatsleiter 94.2 – Vernetzte Mobilität.

    Weitere Informationen unter: https://vm.baden-wuerttemberg.de/de/politik-zukunft/zukunftskonzepte/mobidata-bw-hackathon/.

    Foto: Symbolbild; © maslakhatul-stock.adobe.com