Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Aktuelle Meldung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 5
    12.07.2019
    12.07.2019 | STELLENANGEBOT: Dipl.-Ing. (FH) oder Bachelor of Engineering (w/m/d)

    ​Beim Regierungspräsidium Tübingen ist in der Abteilung 5 – Umwelt – im Referat 54.2 - Industrie/Kommunen Schwerpunkt Kreislaufwirtschaft - zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Teilzeitstelle (50 %) mit einer/einem
     
    Diplom-Ingenieur/-in (FH) oder Bachelor of Engineering (w/m/d)
     
    vorrangig der Fachrichtungen Chemieingenieurwesen, Naturwissenschaften oder anderer technischer Fachrichtungen zu besetzen.
     
    Zu Ihren Aufgaben im Sachgebiet gehört die Überwachung der Arbeitsschutzvorgaben des Mutterschutzgesetzes, insbesondere

    • Erkennen und Bewerten von Gefährdungen bei der Überprüfung von Arbeitsplätzen schwangerer und stillender Frauen, bei den eingesetzten Arbeitsmitteln und Arbeitsstoffen sowie den betrieblichen Einrichtungen,
    • systematische und anlassbezogene Durchführung von Kontrollen, die Überprüfung der betrieblichen Organisation sowie der Gefährdungsbeurteilungen und anderen aufgabenspezifischen Dokumentationen,
    • Entscheidung über Anträge auf Ausnahmen von Arbeitszeitregelungen nach dem Mutterschutzgesetz,
    • Entscheidung über Anträge auf Zulässigkeit von Kündigungen nach dem Mutterschutzgesetz,
    • Beratung von Arbeitgebern und Beschäftigten zu den Vorgaben des Mutterschutzgesetzes,
    • Beratung und Zusammenarbeit von und mit Ärzten, Beratungsstellen, Unfallversicherungsträgern und weiteren Interessensvertretern zum Mutterschutzgesetz.


    Darüber hinaus erwarten wir

    • gute Fachkenntnisse und die Bereitschaft sich in die gesetzlichen Grundlagen und in die Verwaltungsvorgaben einzuarbeiten,
    • einen sicheren Umgang mit den gängigen MS-Office-Produkten,
    • ein sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen, Teamfähigkeit sowie ein engagiertes und selbstständiges Arbeiten,
    • den Führerschein der Klasse B, da die Tätigkeit mit Außendienst verbunden ist.


    Sie sollten außerdem die Fähigkeit zu analytischem und konzeptionellem Denken haben, um komplexe Sachverhalte und Problemstellungen in den verschiedenen berührten Fachgebieten rasch zu erfassen und diese präzise und verständlich gegenüber den Betrieben und Verwaltungen zu kommunizieren.


    Bewerbungsfrist: 02.08.2019

    Hier erhalten Sie weitere Informationen.