Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Aktuelle Meldung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 2
    13.08.2019
    13.08.2019 | STELLENANGEBOT: Bachelor of Arts Public Management/Allg. Finanzverwaltung/Diplomverwaltungswirt/in (FH) – w/m/d

    ​Beim Regierungspräsidium Tübingen ist in der Stabsstelle „Grenzüberschreitende Zusammenarbeit“ im Gemeinsamen Sekretariat des Interreg-Programms „Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein“ eine Beamtenstelle des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes mit einer/einem
     
    Bachelor of Arts Public Management/Allg.
    Finanzverwaltung/Diplomverwaltungswirt/in (FH) – w/m/d - Kennziffer 19076
     
    zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Besetzung der Stelle ist bis Besoldungsgruppe A 11 möglich.
     
    Beim Interreg-Programm „Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein“ handelt es sich um ein europäisches Programm zur Förderung von grenzüberschreitenden Projekten in Förderbereichen wie Bildung, Forschung, Gesundheit und Soziales, Wirtschaft, Umwelt, Energie und Verkehr. An dem Programm beteiligen sich neben dem Bundesland Baden-Württemberg und dem Freistaat Bayern das österreichische Bundesland Vorarlberg, das Fürstentum Liechtenstein und neun Schweizer Kantone. Aufgabe des Gemeinsamen Sekretariats ist die gesamte Programmumsetzung einschließlich der Beratung, Prüfung, Bewilligung und Abrechnung der Förderanträge. Nähere Informationen finden Sie unter www.interreg.org.
     
    Ihre Aufgaben:
     
    • First-Level-Control der Projekte, zuwendungsrechtliche Begleitung und Abrechnung der Projekte,
    • Vor-Ort-Termine, Überwachung der Projektfortschritte und der Öffentlichkeitsarbeit,
    • Erstellung von Berichten gegenüber der EU,
    • Zusammenarbeit mit den internationalen Programmpartnern,
    • Organisatorische Betreuung der Programmausschüsse,
    • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit
     
    Eine teilweise Anpassung des Aufgabenzuschnitts bleibt vorbehalten.
     
    Wir suchen Bewerberinnen und Bewerber mit abgeschlossenem bzw. vor zeitnahem Abschluss befindlichen Studium zum Bachelor of Arts – Public Management oder Allgemeine Finanzverwaltung bzw. zum/zur Diplomverwaltungswirt/in. Günstig wäre Berufserfahrung im Bereich der Projektabrechnung. Außerdem werden neben der Fähigkeit zu eigenständigem Arbeiten auch Belastbarkeit, Organisationsgeschick, Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und gute EDV -Kenntnisse vorausgesetzt. Ein PKW-Führerschein ist erforderlich.
     
    Bewerbungsfrist: 15.10.2019