Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Aktuelle Meldung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 3
    08.10.2019
    08.10.2019 | STELLENANGEBOT: Pharmazeut / Pharmazeutin (w/m/d)

    ​Beim Regierungspräsidium Tübingen ist in der Stabsstelle Ernährungssicherheit der Abteilung 3 -Landwirtschaft, Ländlicher Raum, Veterinär - und Lebensmittelwesen- zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle mit einer / einem
     
    Pharmazeut / Pharmazeutin (w/m/d)
     
    befristet für 2 Jahre mit einem Beschäftigungsumfang von 50% zu besetzen.
    Die Einstellung erfolgt in einem Beschäftigungsverhältnis der Entgeltgruppe 14 des TV-L. Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Pharmazie mit Approbation als Apotheker/Apothekerin (m/w/d).
     
    Da sich die Befristung des Arbeitsverhältnisses nach §14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG) richtet, können wir nur Bewerber/-innen berücksichtigen, die bisher noch nicht in einem Arbeitsverhältnis beim Land Baden-Württemberg beschäftigt waren.
     
    Die Stabsstelle Ernährungssicherheit ist ein administratives Kompetenzzentrum zur Intensivierung und Koordinierung der staatlichen Überwachung der gesamten Lebensmittelkette. Das interdisziplinär zusammengesetzte Team aus Tierärzten, Pharmazeuten, Lebensmittelchemikern und Agraringenieuren unterstützt insbesondere die Fachverwaltung des Landes Baden-Württemberg bei der Überwachung in den Bereichen Tierarzneimittel, Lebensmittel und Futtermittel.
     
    Die Aufgaben umfassen insbesondere:

    • Arzneimittelrechtliche Überwachung von tierärztlichen Hausapotheken, landwirtschaftlichen Betrieben, gewerblichen Tierhaltungen sowie von Tierheilpraktikern in Baden-Württemberg
    • Bearbeitung arzneimittelrechtlicher Fragestellungen von den unteren Verwaltungsbehörden, von Tierärzten, Tierhaltern
    • Mitwirkung bei den Aufgaben der Stabsstelle im Rahmen des Nationalen Rückstandskontrollplans
    • Mitarbeit in Sonderprojekten der Stabsstelle zu speziellen Fragestellungen im tierarzneirechtlichen Bereich.


    Die Zuweisung weiterer Aufgaben bleibt vorbehalten.


    Bewerbungsfrist: 25.10.2019

    Hier erhalten Sie weitere Informationen.