Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Aktuelle Meldung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 3
    08.10.2019
    08.10.2019 | STELLENANGEBOT: für eine Biologin /einen Biologen (w/m/d) mit Schwerpunkt Fischökologie/Fischereibiologie/Limnologie

    ​Beim Regierungspräsidium Tübingen ist in der Abteilung 3 -Landwirtschaft, Ländlicher Raum, Veterinär - und Lebensmittelwesen- eine Stelle des höheren Dienstes für eine 

    Biologin /einen Biologen (w/m/d) mit Schwerpunkt
    Fischökologie/Fischereibiologie/Limnologie
     
    im Referat 33 – Pflanzliche und tierische Erzeugung, Sachgebiet Fischerei – ab 01.11.2019 in Vollzeit, befristet bis zum 31.12.2020 als Elternzeitvertretung, zu besetzen.
     
    Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

    • Ausarbeitung von Stellungnahmen als Träger öffentlicher Belange z.B. in wasserrechtlichen Verfahren sowie in Natur-, Artenschutz- und Flurbereinigungsverfahren
    • Umsetzung und Überwachung rechtlicher Vorgaben z.B. Fischereigesetz, Landesfischereiverordnung und Bodenseefischereiverordnung u.a.
    • Fragestellungen im Bereich der Fischerei, der Fischereibiologie, Fischökologie, Fischzucht und Aquakultur
    • Durchführung von Projekten, wie z. B. Fischbestandserhebungen
    • Berichte für Behörden auf Landesebene und Mitwirkung bei der Erstellung von Verordnungen und Verwaltungsvorschriften


    Eine Änderung der Aufgabenschwerpunkte bleibt vorbehalten.
     
    Die Bewerber/-innen (w/m/d) sollten über ein abgeschlossenes Studium der Biologie mit Diplom- (Uni) oder Master-Abschluss mit Schwerpunkt Fischereibiologie/Fischökologie/Limnologie oder einen vergleichbaren Abschluss verfügen. Verwaltungserfahrung ist erwünscht
     
    Belastbarkeit – auch körperlicher Art für Tätigkeiten im Gelände-, Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen, persönliche und soziale Kompetenz sowie die Bereitschaft zu teamorientiertem Arbeiten werden ebenso vorausgesetzt wie Verständnis und Interesse für die rechtlichen Rahmenbedingungen des Verwaltungshandelns und für effiziente Verwaltungsabläufe. Gute EDV-Kenntnisse und die Fähigkeit zur effektiven Arbeit mit MS-Office-Produkten sind unabdingbar. Die Tätigkeit ist mit Außendienst verbunden, die Fahrerlaubnis der Klasse B ist erforderlich. Der Besitz eines Bedienungsscheins zur Elektrofischerei ist von Vorteil.
     
    Bewerbungsfrist: 18.10.2019