Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Aktuelle Meldung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 5
    10.07.2020
    10.07.2020 | GEWÄSSER: Seeprogramm Oberschwaben – das Aktionsprogramm zur Rettung der oberschwäbischen Seen (SOS) verlängert
     Regierungspräsident Klaus Tappeser (links) und Landrat Harald Sievers (rechts) beim Unterzeichnen des Vertrags; © Regierungspräsidium Tübingen, Referat 52

    ​Am 08.07. 2020 wurde das Seeprogramm Oberschwaben – das Aktionsprogramm zur Rettung der oberschwäbischen Seen (SOS) verlängert. Regierungspräsident Klaus Tappeser und Landrat Harald Sievers unterzeichneten den Vertrag in Schloss Achberg. Das Seeprogramm besteht seit über 30 Jahren und wurde im Jahr 1989 vom Regierungspräsidium Tübingen ins Leben gerufen. Ziel ist es, Seen und Weiher Oberschwabens in ihrem Bestand zu erhalten und sie nachhaltig zu verbessern.

    „Alle 47 Gemeinden und die Landkreise Ravensburg, Bodenseekreis, Biberach und Sigmaringen sind wieder mit an Bord!“ freute sich Regierungspräsident Tappeser. Ein ganz besonderer Dank gebühre dem Landkreis Ravensburg. Dieser beteilige sich nicht nur am Programm, sondern koordiniere es auch. Mit der Vertragsunterzeichnung heute und der Fortführung des SOS-Programmes leisteten Gewässer- und Umweltschutz und die Landwirtschaft gemeinsam einen wichtigen Beitrag dazu, dass die Seen in Oberschwaben gerade kein SOS-Signal aussenden müssten, so Tappeser.

    Weitere Informationen zum Seenprogramm finden Sie unter: https://www.seenprogramm.de/

    Foto: Regierungspräsident Klaus Tappeser (links) und Landrat Harald Sievers (rechts) beim Unterzeichnen des Vertrags; © Regierungspräsidium Tübingen, Referat 52