Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Aktuelle Meldung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 01
    09.09.2020
    09.09.2020 | STELLENANGEBOT: Dipl.-Verwaltungswirt/in (FH) oder Dipl.-Finanzwirt/in (FH) bzw. Bachelor of Arts (Public Management) oder Bachelor of Laws (Allgemeine Finanzverwaltung)(jeweils w/m/d)

    ​Beim Regierungspräsidium Tübingen ist in der Abteilung 1 -Steuerung, Verwaltung und Bevölkerungsschutz - im Referat 16 - Polizeirecht, Feuerwehr, Katastrophenschutz, Rettungsdienst - zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle
     
    Dipl.-Verwaltungswirt/in (FH) oder
    Dipl.-Finanzwirt/in (FH)
    bzw.
    Bachelor of Arts (Public Management) oder
    Bachelor of Laws (Allgemeine Finanzverwaltung)
    (jeweils w/m/d)
     
    in Vollzeit zu besetzen. Die Besetzung der Stelle ist bis Besoldungsgruppe A 11 möglich. 
     
    Der/die künftige Stelleninhaber/Stelleninhaberin ist beim Referat 16 – Polizeirecht, Feuerwehr, Katastrophenschutz, Rettungsdienst – zusammen mit einem Kollegen für die Bearbeitung der Aufgaben des Regierungspräsidiums als Aufsichtsbehörde nach dem Geldwäschegesetz zuständig.
    Die Zuständigkeit umfasst die Überwachungstätigkeit bei den von den Regelungen des Geldwäschegesetzes betroffenen Unternehmen im Regierungsbezirk Tübingen im Rahmen der Geldwäschebekämpfung. Die Aufsicht erstreckt sich dabei u.a. auf die Kontrolle der von den Unternehmen zu führenden Aufzeichnungen (auch als Vor-Ort-Prüfung), die Durchführung von Verwaltungsverfahren einschließlich Verwaltungszwangsverfahren sowie etwaige Bußgeldverfahren. Des Weiteren umfasst das Tätigkeitsfeld die Information und Beratung der Betroffenen mittels verschiedener Medien durch Erstellung von Texten und Merkblättern.
     
    Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge und Kenntnisse über Finanzbuchhaltung und Zahlungsabläufe im nationalen und internationalen Waren- und Dienstleistungsverkehr außerhalb des Banken- und Versicherungssektors erwartet. Freude an der inhaltlichen Durchdringung von Wirtschafts- und Finanzzusammenhängen auch komplexerer Art sind ebenso unabdingbar wie die Bereitschaft, sich notwendige Spezialkenntnisse durch Fortbildung rasch anzueignen. Die Arbeit erfordert Motivation, Kreativität, Team- und Kontaktfähigkeit sowie ein hohes Maß an Organisationstalent und Eigeninitiative.
     
    Bewerbungsfrist: 15.10.2020