Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Aktuelle Meldung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 11
    11.04.2018
    11.04.2018 | MARKTÜBERWACHUNG auf Messen – die Aufgaben der Abteilung 11
     Marktüberwachung auf Messen mit Praktikant, Quelle: Alexander Schwarz, RPT

    ​Die Marktüberwachung Baden-Württemberg zeigt bereits seit mehreren Jahren Präsenz auf Messen sowohl in Baden-Württemberg als auch deutschlandweit. Durch Messebegehungen kann der Kontakt zwischen den Behörden und den Wirtschaftsakteuren hergestellt bzw. intensiviert werden und auch vor Ort gezielt Kontrollen bestimmter Produktgruppen durchgeführt werden.

    Die Referate 112 und 113 der Marktüberwachung Tübingen sind für das Thema Produktsicherheit zuständig. Im Jahr 2017 fanden in diesem Rechtsbereich insgesamt 13 Messebegehungen statt, davon zwei in anderen Bundesländern. Insgesamt wurden 436 Produktprüfungen durchgeführt. Die Mängelquote bei gewerblichen Produkten lag bei 7 %, die Mängelquote bei Verbraucherprodukten lag mit 18 % höher. Das Referat 113, welches für Verbraucherprodukte zuständig ist, war im Rahmen Ihres Überwachungsauftrags im Februar dieses Jahres bereits mit der Bayerischen Marktüberwachungsbehörde auf der Spielwarenmesse in Nürnberg tätig. Außerdem besuchten die Mitarbeiter des Referats 112 im März 2018 die Logimat in Stuttgart, eine Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement. Das Referat 112 ist für Investitionsgüter zuständig und somit auch für Waren,die teilweise nicht im Handel zu finden sind. Messen stellen daher eine der wichtigsten Vertriebsplattformen für die Hersteller in diesem Segment dar.
    Das Referat 114 (Chemikaliensicherheit) plant auf Messen Modeschmuckproben mit Hilfe eines RFA-Messgeräts (Röntgen-Fluoreszenz-Analyse) auf Cadmium und Blei zu untersuchen. Sollten Überschreitungen festgestellt werden, werden die auffälligen Produkte entnommen und anschließend im Labor der LUBW (Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg) in Karlsruhe untersucht. Im Jahr 2017 wurden auf einer Messe hauptsächlich Reinigungsmittel in Verbindung mit der CLP- und Biozid-Verordnung überprüft.Messen bieten auch die Möglichkeit sich über Branchen-Neuentwicklungen informieren zu können. Dieser Informationsgewinn wird von allen Referaten der Abteilung 11 Marktüberwachung genutzt. Beim Regierungspräsidium Tübingen wird auch großen Wert auf Förderung des Nachwuchses gelegt und so durfte beispielsweise ein Praktikant bei der aktiven Überwachung auf der Logimat mit vor Ort sein, um die Arbeit der Marktüberwachungsbehörde im Einsatz näher kennenzulernen.

    Für das Jahr 2018 sind noch weitere 15 Messebegehungen geplant, drei davon in Kooperation mit Marktüberwachungsbehörden anderer Bundesländer.

    Abbildung 1 (Quelle: Alexander Schwarz, Regierungspräsidium Tübingen)zeigt einen Praktikanten im Simulator der Berufsgenossenschaft BGHW auf der Logimat 2018. Die Marktüberwachungsbehörden können durch den Kontakt mit den Berufsgenossenschaften branchenspezifische Informationen erhalten.