Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Aktuelle Meldung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 5
    02.07.2018
    02.07.2018 | BIOSPHÄRENGEBIET: Exkursion zu 40 Jahre Stiftung Naturschutzfonds macht auch im Biosphärengebiet halt
     Minister Franz Untersteller mit Regierungspräsident Klaus Tappeser, Achim Nagel, Leiter der Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb und Landrat Thomas Reumann; Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb, Martin Haas

    ​Seit 1978 stellt die Stiftung Naturschutzfonds Mittel für Verbände, Vereine, Hochschulen, Kommunen oder auch die Naturschutzverwaltung zur Verfügung, um bei der Umsetzung von Naturschutzvorhaben zu unterstützen. Anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Stiftung lud Vorsitzende Minister Franz Untersteller MdL zu einer Bereisung ausgewählter, durch die Stiftung geförderter Projekte ein. Auf der Liste stand dabei auch das Biosphärengebiet Schwäbische Alb mit seinem Projekt „Biotopverbund von Kalkmagerrasen im Biosphärengebiet Schwäbische Alb“. In Münsingen-Buttenhausen stellte die Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb das Projekt und das Ziel der Wiederherstellung von offenen, gehölzarmen Kalkmagerrasen zur Etablierung des Biotopverbundes vor. Die Stiftung Naturschutzfonds stellt für dieses Projekt 288.000 Euro in den Jahren 2017-2020 zur Verfügung.

    Minister Franz Untersteller mit Regierungspräsident Klaus Tappeser, Achim Nagel, Leiter der Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb und Landrat Thomas Reumann; Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb, Martin Haas