Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Aktuelle Meldung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 5
    10.07.2018
    10.07.2018 | GEWÄSSER: Sie sorgen dafür, dass alles im Fluss bleibt: Die Kolleginnen und Kollegen der Betriebshöfe Gewässer
     Gehölzpflegemaßnahmen, Foto: Josef Woitzik, Regierungspräsidium Tübingen

    ​Gerade jetzt in den heißen Sommertagen zieht es viele Menschen an die Flüsse und Bäche, um sich an den idyllischen Orten zu entspannen und zu erfrischen. Dies machen nicht zuletzt die 48 Kolleginnen und Kollegen der neun Betriebshöfe des @RP_Tuebingen möglich. Im ganzen Bezirk – von Tübingen bis an den Bodensee – sind sie für circa 700 Flusskilometer zuständig. Zu ihrer Arbeit gehören beispielsweise Gehölz- und Grünpflegarbeiten entlang der Gewässerufer, um den nötigen Wasserabfluss zu sichern sowie den Lebensraum standortgerecht für Pflanzen und Tiere zu optimieren. Die dafür notwendigen Maschinen und Geräte werden direkt von den Betriebshöfen betrieben und gewartet.

    Abflusshindernisse wie Ablagerungen entlang der Gewässer können im Ernstfall, das heißt bei Hochwasser oder plötzlich eintretenden Starkregenereignissen, zum Risiko werden. Deshalb kontrollieren die Kolleginnen und Kollegen regelmäßig die Gewässer, um potenzielle Gefahrenquellen frühzeitig zu erkennen und zu beseitigen. Im Falle von Hochwasserereignissen kontrollieren sie die Pegel und helfen tatkräftig mit, Schadensfälle an landeseigenen Wehranlagen, der Schlichemtalsperre oder dem Hochwasserrückhaltebecken Urlau zu begrenzen und den schadlosen Wasserabfluss zu gewährleisten. Gut, dass es sie gibt!