Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Aktuelle Meldung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 5
    02.08.2018
    02.08.2018 | ABWASSER: Kläranlage Eriskirch erhält Ozonstufe
     Spatenstich; Fotografie: UM, Sebastian Engelmann

    ​Umweltminister Franz Untersteller und Regierungspräsident Klaus Tappeser führten gemeinsam den offiziellen Spatenstich für den Bau der vierten Reinigungsstufe für die Kläranlage Eriskirch durch. Bei der Kläranlage in Eriskirch kommt dabei erstmals in Baden-Württemberg die sogenannte Ozonierung als Verfahren für die Umsetzung der vierten Reinigungsstufe zum Einsatz. Die vierte Reinigungsstufe beschreibt einen zusätzlichen Verfahrensschritt in der Kläranlage, der zur weiteren Reinigung des behandelten Abwassers dient.

    Neben der Entfernung von Arzneimittelresten, Duftstoffen aus Produkten für die Körperpflege oder Reinigungsmitteln kann durch die Ozonstufe zukünftig auch die Belastung der Schussen mit Keimen verringert werden. Das Regierungspräsidium Tübingen fördert das Kläranlagenprojekt des Abwasserverbands Unteres Schussental mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg in Höhe von 1,1 Millionen Euro. An den Forschungsgrundlagen für das Bauwerk haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Regierungspräsidiums intensiv mitgewirkt.

    Spatenstich; Fotografie: UM, Sebastian Engelmann